These forums have been archived and are now read-only.

The new forums are live and can be found at https://forums.eveonline.com/

Vorschläge und Ideen

 
  • Topic is locked indefinitely.
12Next page
 

Radar Command Strukture - Schiffe kurzfristig orten und enttarnen

First post
Author
Le-Chiffre
Sovereign Exploration Empire
Hard Knocks Associates
#1 - 2017-03-07 03:40:09 UTC  |  Edited by: Le-Chiffre
Wer im Nullsec lebt kennt dass man des öfteren Besuch von ungebetenen Gästen erhält
wie Gangs , einzelne Neuts oder Cloaky Camper.


Mein Vorschlag wäre es eine neue Struktur einzuführen

Radar Command Strukture

- womit man Schiffe die getarnt oder nicht getarnt kurzfristig orten und enttarnt auf einen bestimmten Radius.
- Die Struktur sendet für 30 Sekunden einen Radarimpuls aus ( Aktiver Modus) , welche alle Schiffe
innerhalb des Radius von 6 AU ortet und enttarnt
- Dass Modul ist für 1 Minute dann Inaktiv ( Inaktiver Modus) bis ein neuer Durchlauf startet zum Scannen.


Schiffe die geortet bzw entarnt worden sind, können sich erst nach 45 Sekunden wieder neu tarnen bzw Ausloggen,
sofern die Struktur sich nicht im Aktiven Modus befindet ausser man steht mit dem Schiff ausserhalb des Radius und
der Tarnungstimer ist abgelaufen .

Sobald das Radar Schiffe geortet und enttarnt sind erfolgt eine seperate Information an denn Besitzer der Struktur
was genau gescannt wurde Spieler , Schiffstyp , und letzte geortete Position die anwarpbar ist auf +-30 km entfernung.

Struktureigenschaften
- Die Struktur muss verankert werden im All ( Verankerungszeit 5 Minuten) und kann frühenstens nach 24h wieder entankert werden.
- Während der Verankerzeit kann die Stuktur zerstört werden , der Verteidigungmodus greift erst nach der Verankerungszeit.
- Die Struktur kann nur im inaktiven Modus bzw Verankerungszeit angegriffen werden und taucht bei Abschuss als Killmail.
- Strukur Verteidigungswerte sollte variabel sein
- Struktur benötigt Sprit für jeder Durchlauf, 150 Liquid Ozone
- Die Struktur verfügt kann sich selbt Reparieren sofern sie sich im Inaktiven Modus befindet.
- Die Struktur muss mind 7 AU vom Gate bzw einen anderen Radar Command Strkture entfernt sein.


Vielleicht habt ihr noch paar Sachen die man einbauen könnte als Ergänzung!
Neaera
Free-Space-Ranger
Northern Coalition.
#2 - 2017-03-07 10:24:58 UTC
Also 1: Warum sollte man überhaupt etwas gegen Cloaky Camper oder Neuts machen? Das ist EvE, und dafür dass du im 0.0 ratten bzw minern kannst und da deutlich mehr ISK generierst, trägst du halt auch ein höheres Risiko. That´s it.
Ausserdem schaffen Intel und Local in der Regel Abhilfe, wenn du Probleme mit feindlichen Spielern in deinem Space hast.

Zu 2: Find den Vorschlag eigentlich ganz gut :-) Die Struktur macht man dann ganz billig, sodass jeder Noob durch das orten von Cloakys ganze Schiffsklassen ohne Aufwand auskontern kann. Cool wäre auch, wenn man die Struktur mit Modulen erweitern könnte, sodass diese bei erfolgreicher Ortung einen Systemweiten Doomsday-Strahl abfeuert der das getarnte Feindschiff vernichtet.
Auf diese Weise kann man dann nämlich seine ISK-Ausbeute maximieren, weil man seinen Belt/Site ja nichtmehr für die langeweiligen Kämpfe verlassen muss :-)

+500.000
eXeler0n
The Quafe Saints
#3 - 2017-03-07 22:54:03 UTC
Ich finde die Idee nicht ganz so dumm, aber das Teil ist dann zu mächtig.

Würde folgendes anpassen:

- Spritkosten hoch ~ 5-10 Mio pro Scan
- Das Ding sollte teuer sein ~ 100 Mio
- Sprit sollte nicht wirklich lange reichen, ca 3 Scans
- Decloak sollte instant aber nicht anhaltend sein, man kann sich sofort wieder tarnen.
- Das enttarnte Schiff muss per Probes erscannt werden.

So lohnt sich das Ding wirklich nur aktiv für die Jagt nach AFK Cloakern. Man muss hier aber auch Aufwand und Zeit investieren.

Wie gesagt: teurer, weniger mächtig, keine Cloaksperre, keine Auto-Ortung.

eXeler0n

============================

Quafe:  http://quafe.de

Blogpack:  http://eveblogs.de

Vuhdo Rin
Yamagata Syndicate
Initiative Mercenaries
#4 - 2017-03-08 06:55:46 UTC
warum ? O.O

ich wüsste nicht wofür man da sbrauchen könnte ? wenn ich nen cloaky camper im System habe geh ich einfach ins nächste System und ratte dort dann kann er doch nen leeres System campen is mir doch egal.
Ja ok wenn man renter ist hat man die Möglichkeit nich aber **** happens ... nehmt euch halt eure eigene sov dann seid ihr das Problem los :)
Neaera
Free-Space-Ranger
Northern Coalition.
#5 - 2017-03-08 07:20:29 UTC
eXeler0n wrote:
Ich finde die Idee nicht ganz so dumm, aber das Teil ist dann zu mächtig.

Würde folgendes anpassen:

- Spritkosten hoch ~ 5-10 Mio pro Scan
- Das Ding sollte teuer sein ~ 100 Mio
- Sprit sollte nicht wirklich lange reichen, ca 3 Scans
- Decloak sollte instant aber nicht anhaltend sein, man kann sich sofort wieder tarnen.
- Das enttarnte Schiff muss per Probes erscannt werden.

So lohnt sich das Ding wirklich nur aktiv für die Jagt nach AFK Cloakern. Man muss hier aber auch Aufwand und Zeit investieren.

Wie gesagt: teurer, weniger mächtig, keine Cloaksperre, keine Auto-Ortung.


Klingt zwar fairer, ist aber immer noch Mist. Manche Leute haben halt Bock darauf, mit nem Cloaky auf Hotdropp Ziele zu warten. Bei Fights kann man ohne Probleme feindliche Bombergruppen orten bzw. die Anzahl der feindlichen Bomber rausfinden.
Das Wormhole-Gameplay lebt davon, dass man eben NICHT weiß, wer sich in welcher Anzahl mit welchem Schiff im WH befindet.
Alle 10 oder 15 Minuten einmal den Scanner anwerfen und per D-Scan rauszufinden, wer sich gerade im WH befindet erhöht deine Sicherheit als Ratter um den Faktor 10.000 und macht es fast unmöglich für feindliche Gangs, dich zu überraschen und aus deinem Schiff zu pellen.

Sry, aber für mich klingt der Vorschlag insgesamt ganz stark nach: " Ouuuu, Ich habe einmal im Monat für einige Stunden einen AFK-Camper in meinem System, und da Ich nicht gewillt oder nicht fähig bin für die paar Stunden in mein Nachbarsystem auszuweichen soll CCP doch bitte das gesamte Gameplay ändern "
Gangolf Ovaert
Zentarim
Combat Wombat.
#6 - 2017-03-08 08:57:38 UTC
eXeler0n wrote:
Ich finde die Idee nicht ganz so dumm, aber das Teil ist dann zu mächtig.

Würde folgendes anpassen:

- Spritkosten hoch ~ 5-10 Mio pro Scan
- Das Ding sollte teuer sein ~ 100 Mio
- Sprit sollte nicht wirklich lange reichen, ca 3 Scans
- Decloak sollte instant aber nicht anhaltend sein, man kann sich sofort wieder tarnen.
- Das enttarnte Schiff muss per Probes erscannt werden.

So lohnt sich das Ding wirklich nur aktiv für die Jagt nach AFK Cloakern. Man muss hier aber auch Aufwand und Zeit investieren.

Wie gesagt: teurer, weniger mächtig, keine Cloaksperre, keine Auto-Ortung.


100 Mio teuer? dein Ernst?


Preis: 1 B
Einwegstruktur (einmalig verwenderbar)
Scannt 30 min, während dieser 30 Minuten werden getarnte Schiffe in einem Radius von 1 AE einmalig entarnt.

So wäre besser aber immer noch OP... Du musst bedenken, wie groß ein Sonnensystem ist! ******* LichtJAHRE (https://de.wikipedia.org/wiki/Lichtjahr)?!

Du bist getarnt und damit nicht zu finden . (PUNKT)

Grüße
Gregorius Goldstein
Queens of the Drone Age
#7 - 2017-03-08 09:09:02 UTC  |  Edited by: Gregorius Goldstein
Wenn der Local in low und null abgestellt ist wie im WH. dann könnte man sich über "anti-cloak" Maßnahmen Gedanken machen. Vorher eher nicht meiner Meinung nach.
Yngvar ayShorn
Einheit X-6
Ushra'Khan
#8 - 2017-03-08 09:23:02 UTC
Um es mal aus den diversen (es sind viele, sehr sehr viele) englischen whine-Freds auch noch Mal hier erwähnt zu haben:

Es ist noch nie jemand in EVE von einem gecloakten Schiff abgeschossen worden! Noch nie!
Entsprechend hat man immer die Möglichkeit, entsprechend vorher geeignete Gegenmaßnahmen zu treffen.
Wer hier pennt und wegen seiner AFK-ISK-Geldquelle quängelt, hat es dann nicht anders verdient. Risk vs. Reward.

Ansonsten das, was Vuhdo sagt..

+250.000 Skillpunkte für neue Accounts mit meinem Link!  -->> Klick mich <<-- -- Minmatar FactionWar --

CCP Phantom
C C P
C C P Alliance
#9 - 2017-03-08 11:16:48 UTC
Einige Kommentare mussten leider entfernt werden, da sie den Forenregeln nicht entsprachen. Bitte nur konstruktive Beiträge bzw. sinnvolle Fragen. Bemerkungen wie "hör auf zu weinen" usw. bringen doch keine sinnvoll Diskussionen.

Gerne möchte ich bemerken, dass das Thema "Tarnen" durchaus häufiger angesprochen wird. Getarnte Schiffe können sehr große Wirkungen entfalten, das Enttarnen und folgende Angriffe sind schnell durchgeführt. Anhand des Grundgedankens "große Wirkung muss mit großem Risiko einhergehen" sind dann Diskussionen zur Balance durchaus verständlich. Im Laufe der Jahre gab es schon einige Ideen (beliebig ausgewählt: Spritverbrauch von Tarnvorrichtungen, längere Re-Aktivierungszeit von Tarnvorrichtungen etc.).

Bei der ganzen Diskussion muss man aber auch berücksichtigen, dass EVE ein gefährliches Universum ist. Je weiter weg man von den Imperien der großen Fraktionen geht und dem Highsecgebiet, desto mehr muss man sich auf von Spielern betriebene Sicherheit verlassen (Intel-Channel, Mitspieler im System die helfen usw.). Lowsec und Nullsec sind ganz mit Absicht so gestaltet, dass man immer wachsam sein muss. Je mehr man vom Nullsec profitieren möchte, desto mehr lohnt es sich, mit anderen Spieler gemeinsam zu arbeiten und sich gegenseitig zu unterstützen. Cloaking ist dabei nur ein Aspekt, allerdings ein wichtiger Aspekt.

Vielleicht lohnt es sich auch die Spieler in Wurmlöchern zu fragen, wie diese mit der doppelten Belastung (fehlender Local-Channel und eventuell getarnte Schiffe) umgehen.

CCP Phantom - Senior Community Developer

Vuhdo Rin
Yamagata Syndicate
Initiative Mercenaries
#10 - 2017-03-08 11:47:34 UTC
\o/ mein beitrag steht ja noch :P

grundsätzlich ersteinmal der richtige ansatzt bei WH Bewohnern nachzufragen. Allerdings haben die auch eine ganz andere Mechanik die sie sich zu nutze machen können. Wh Bewohner haben keinen Local Chat, ok das ist streng genommen so nicht richtig da er ja trotzdem exestiert, nur keiner darin auftaucht wenn er nicht etwas schreibt aber lassen wir das mal aussen vor :P
Der local Chat gibt einem die Generelle Information, welche leute sich gerade im System aufhalten. Das ist im WH wegen der angesprochenen Mechanik nicht möglich. ABER, WH Bewohner haben keine fest eingerichteten gaterouten oder gar die Gefahr auf black ops hotdrops oder ein Super der meint dich hotdroppen zu können. D.h die Gefahr ist demzufolge schon wieder deutlich geringer als im "Local-Chat-Space"
Dank der nicht fixen Verbindungen von WH´s ist es einfacher die zugänge zu bewachen denn, ist man der Meinung das ein Scout von XYZ im eigenen WH ist, kann man sich einfach dafür entscheiden das WH zu schliessen und schon kann der einzelne wieder gar nichts. Im "Local-Chat-Space" sieht das ganz anders aus. da hat man zwar die Möglichkeiten sich X jumps vor seinem ratting/miningsystem zu scouten, bringt aber auch nichts wenn da schon einer hinter dem Scout eingeloggt hat und dann dort recht bequem in sein zielsystem kommt um dort das ziel seiner träume ausfindig zu machen und einfach nen (covert)cyno öffnet und XXX spieler kommen durch und quälen das ziel.

Ich muss sagen, dass ich die angst der leute durchaus verstehen kann und das cloaky camper sicher nervend sind. Aber es gibt einfache abwehrmechanismen um kein Ziel solcher Attacken zu werden. z.b könnte man ein System Cyno jammen um die Gefahr vor Hotdrop Supers zu negieren. Ich weiss das Covert Cynos dennoch funktionieren. Auf der Anderen seite, kann man doch froh sein wenn man ziel von solchen angriffen wird. Das bietet nämlich die einzigartige Möglichkeit auf eine unerwartete gegenmassnahme dank "Counterdrop". Dafür muss man aber auch am PvP interessiert sein und nicht stumpf seinem ratting/mining Geschäft nachgehen wollen.

Ich möchte einmal eine Möglichkeit aufzeigen wie man solche leute erfolgreich abschrecken kann. ->
https://zkillboard.com/kill/59290457/
Er ist zwar ab und zu noch in der gegend unterwegs aber seine neue Hel lässt er dabei lieber in der Garage stehen.

natürlich bedarf solch eine aktion immer grossen aufwand dies zu organisieren, aber es ist einfach doppelt lukrativ da man sich erstens auf nette kills schiessen kann und man zudem noch solche angreifergruppen abschreckt.


so genug wall of text :P


PS: Die Aussagen über das WH sind nur meine persönliche Meinung. Falls dies effektiv nicht so ist bitte ich dies zu berichtigen.
Eikin Skjald
Kill at Will
Socket Closed.
#11 - 2017-03-09 09:38:47 UTC
Ich denke man kann überall seine Sicherheit mit bereits vorhandenen Möglichkeiten erhöhen. Im WH wäre so ein Modul zu krass. Da es dort nunmal das ganze Leben ausmacht eben unsichtbar sein zu können in all seinen Facetten.

Wenn das Teil nur im K Space funktionieren würde, wäre es mir egal...aber damit noch lange nicht sinnvoll, denn ohne Gefahren wäre EVE doch nicht EVE.
Rolling on laughing
Federal Navy Academy
Gallente Federation
#12 - 2017-06-06 07:14:25 UTC
Naja, der Kosten / Nutzenfaktor ist schon ungünstig.

Von Ideen, die "spontan" das cloaken negieren halte ich gar nichts. Nur das "AFK" Element finde ich unpassend, da stark aysmetrisch. Allerdings ist das nicht ganz banal zu lösen.

Wirklich problematisch finde ich bisher nur "starke" Schiffe wie die T3C oder SoE, die einen direkt angehen können (gerade die dickeren Schiffe wie DST, Hulks, ... sind gefährdet). Bomber / Recons sind aus Papier, BS können nicht gecloaked warpen und sind ausscanbar (ich kanns nicht, aber ich kenne da aktive WHler, die mit den Sonden und D-Scan zaubern).

Es sollte immer nach dem Motto funktionieren "der Aktivere" hat den Vorteil.

Eine Struktur die man (wie hier vorgeschlagen) einfach ins All wirft wäre wieder eine Mechanik die sehr für sich alleine steht.

Meine Idee dazu war mal :
- Struktur die getarnte Schiffe nach einiger Zeit erscannbar macht, braucht Treibstoff
- Cloakys werden den Effekt los, wenn diese warpen. (Aktivität !)
- Wirkungsgrad abhängig vom ADM
- Recons nicht im local (Quasi perfekt getarnt - Ausgleich für oberige Mechanik und man kann ohne AFK die Ziele für nen Drop finden + recons haben )

Proud member of NOTHING

Guybrush Threepwoot
Doomheim
#13 - 2017-06-06 10:39:44 UTC
Ich denke das ist der Entscheidende Punkt!

"der Aktivere" hat den Vorteil."

Sollen die Leute halt Campen.... aber dabei AFK zu sein das ist der Knack Punkt.
Wenn ein Camper mir 24/7 zuschauen möchte wie ich Ratten gehe oder Miner ist das ja sein Problem. Aber dann soll er das auch bitte tun und auch dabei sein!
Aber das der "Aktive" Spieler durch die Cloak Mechanik durch jemanden oder durch viele die AFK sind so extrem beeinflusst wird ist nicht richtig.

EvE ist ein Spiel und bei Spielen geht es meiner Meinung nach um Aktivität. Wer nicht mit spielt und AFK ist soll fliegen.



Ichmagmirkeinenamen aussuche
Federal Navy Academy
Gallente Federation
#14 - 2017-06-06 10:54:42 UTC
du hast aber keinen Nachteil von einem inaktiven camper oO und nach deiner Meinung muss der camper dann auch 24/7 ununterbrochen am pc hocken und beobachten. Was ist nun bei ner pinkelpause ? wenn er denn wirklich so nerdig ist und 24/7 bei dir camped und nur 2-3x am tag für ne pinkelpause afk ist für je 2-3 Minuten und genau in solch einem Moment wird dann so ein "bullshit" gezündet, wäre er total am arsch weil er in diesem kleinen Moment eben nicht anwesend war aber direkt angewarped werden konnte und ist 2 Sekunden nach aktivieren dieses "deacloak-all-modules" im eimer.

wer einen camper im System hat soll doch einfach nur ins nachbarsystem ratten gehen ... ist das denn so schwer ? wer sich ein System mietet und nur dieses eine bezahlt hat eben Pech gehabt ! solln die sich ihre Systeme gewaltsam erobern dann haben die auch Auswahl und schutz vor Campern !


BTW Die cloakmechanik ist genauso wie sie ist GUT ! man muss niemanden decloaken können nur weil man noch mehr ISK haben will. sucht euch halt ne andere Beschäftigung oder haut ihn um wenn er euch tatsächlich tacklen sollte
Razefummel
Unknown Dimension
Rock Paper Turret
#15 - 2017-06-07 11:36:42 UTC
Le-Chiffre wrote:
Wer im Nullsec lebt kennt dass man des öfteren Besuch von ungebetenen Gästen erhält
wie Gangs , einzelne Neuts oder Cloaky Camper.
...



Oh ein neuer "Buhuuu, CCP... macht was gegen Cloaky Camper ... *sniff* Buhuuuuuu..."-Thread.

tl:dr

Aber kurz das was CCP bisher dagegen hatte das sich Leute getarnt in Systemen bewegen oder aufhalten:

" "


Und hier was sie vorhaben dieses Thema betreffend:

" "


Huh... das war ja einfach.

Braucht jemand nen Päckchen Taschentücher?

Gruß

Raze

250.000 Skillpunkte gratis zum Start:

Buddyinvite

Unknown Dimension Forum

Sophia Mileghere
Scandium Defense and Security Inc.
Dark - Alliance
#16 - 2017-06-08 16:39:48 UTC
Bin klar gegen solche Decloaking-Mechaniken.

1. Ihr könnt euch dank des Locals einen Überblick verschaffen, wer anwesend ist. Damit ist es möglich zu reagieren, bspw. den Leuten kein "Futter" geben, baiten usw..

2. Das Einkommen im 0.0 wäre dadurch zu leicht / sicher zu erwirtschaften

3. Das "Fundament" der Wurmlöcher und deren Bewohner wäre zerstört


Irgendwie komisch, dass solche Beschwerden oft aus dem 0.0 kommen, aber nie aus dem WH, wo es nicht einmal den Luxus des Locals gibt Smile
Ich kann mir auch gut vorstellen, wenn solche Decloaking-Mechaniken doch einmal kommen sollten, dass es nicht lange dauert, bis andere Vereinfachungen für das 0.0 gefordert werden bis man irgendwann ein Spieler-kontrolliertes "High-Sec" hat.
Gregorius Goldstein
Queens of the Drone Age
#17 - 2017-06-09 11:48:00 UTC
Schon als Kind galt: Wer Angst vor der Dunkelheit hat sollte nicht mit zum Spielen in unseren Gewölbekeller kommen.
Seldon Vestrit
Sniggerdly
Pandemic Legion
#18 - 2017-06-09 12:08:41 UTC  |  Edited by: Seldon Vestrit
Ich weiß nicht warum hier jetzt wieder über dieses Thema diskutiert wird - im Dev Beitrag der damals zu den Zitadellen rauskam steht doch drin, das geplant ist eine Funktion für Zitadellen ein zu führen die es möglich machen soll Cloaky Schiffe im System zu lokalisieren. Siehe hier:

Quote:
Dedicated to intelligence gathering.

Service module possibilities: Being able to increase, decrease or block Star Map filters in the solar systems they’re deployed, act as solar system wide D-scan blockers, disrupt ship intelligence in the solar system, take over player tracking capabilities from NPC agents or be able to affect or pinpoint cloak users. We are considering basing their effectiveness through a network coverage (like cell phones) so that a single one may not be that useful, but maintaining a bunch of them in space could give a significant advantage.


https://community.eveonline.com/news/dev-blogs/back-into-the-structure/

Sophia Mileghere wrote:

Irgendwie komisch, dass solche Beschwerden oft aus dem 0.0 kommen, aber nie aus dem WH, wo es nicht einmal den Luxus des Locals gibt Smile
Ich kann mir auch gut vorstellen, wenn solche Decloaking-Mechaniken doch einmal kommen sollten, dass es nicht lange dauert, bis andere Vereinfachungen für das 0.0 gefordert werden bis man irgendwann ein Spieler-kontrolliertes "High-Sec" hat.


Die Erklärung dafür das diese Beschwerden meistens aus dem Null-Null kommt und nicht aus oder selten aus Wurmlöchern ist relativ einfach: im Wurmloch hast die nicht Option ein System zu Campen, ein Covert Cyno/Normales cyno auf zu reißen und Schiffe rein zu bridgen. Du musst um eine Angriffsflotte irgendwo rein zu bringen durch ein Wurmloch gekommen zu sein und auch durch ein solches Verstärkung holen bzw. kann man die Verstärkung an einem solchen durch Interdictors verlangsamen. Kompetente Wh Corps und Allianzen haben eigentlich durchgehend einen Überblick wohin die WH's in ihrem System führen und an kritischen Wh's vermutlich auch immer Scouts stehen.

Im Null schickst du eine Cloaky-Nullified Tengu in eine Pocket, lässt sie ein paar Tage das System becampen und verhinderst damit das die Spieler die Systeme bewirtschaften können weil sie das Risiko nicht eingehen werden gehotdroppt zu werden. Sollte jetzt hier die Forderung nach Baits kommen: aus diversen Bait-Versuch Erfahrungen heraus kann ich sagen, das die meistens nicht anbeißen.
Das Risiko für den Hotdropper ist entsprechend meistens relativ gering, da eine Cloaky nulli tengu sehr schwer zu catchen ist und man ein Hit And Run Manöver mit Blobs durchführt, gecloaked wartet bis die Tengu entweder ein anderes Ziel gefunden hat oder man sich einfach in Sicherheit bridgen kann - deshalb steht das Risiko zwischen Angreifer und Opfer was das angeht in keinem Verhältnis. Das einzige Zeitfenster etwas zu unternehmen ist in dem Moment indem die Blobs angreifen, entsprechend meistens nur einige wenige Minuten - zu wenig um schnell eine Verteidigung zu Organisieren Normalerweise.

Ich glaube und bekenne, daß ein Volk nichts höher zu achten hat als die Würde und Freiheit des Daseins.

Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz

Razefummel
Unknown Dimension
Rock Paper Turret
#19 - 2017-06-09 12:31:15 UTC
Seldon Vestrit wrote:
Ich weiß nicht warum hier jetzt wieder über dieses Thema diskutiert wird - im Dev Beitrag der damals zu den Zitadellen rauskam steht doch drin, das geplant ist eine Funktion für Zitadellen ein zu führen die es möglich machen soll Cloaky Schiffe im System zu lokalisieren. Siehe hier:

Quote:
Dedicated to intelligence gathering.

Service module possibilities: Being able to increase, decrease or block Star Map filters in the solar systems they’re deployed, act as solar system wide D-scan blockers, disrupt ship intelligence in the solar system, take over player tracking capabilities from NPC agents or be able to affect or pinpoint cloak users. We are considering basing their effectiveness through a network coverage (like cell phones) so that a single one may not be that useful, but maintaining a bunch of them in space could give a significant advantage.

https://community.eveonline.com/news/dev-blogs/back-into-the-structure/



WENN du schon quotest, dann auch bitte das WICHTIGSTE zuerst:
Quote:
Before we move forward, we would like to make it clear the changes listed below are ideas and highly theoretical. Those are not set in stone or fixed, we are telling our plans to you, our players, months in advance to initiate feedback and spark interest. Also please remember that concept art is just that, concept.


Bedeutet das von vornherein klar was das einiges zur DISKUSION stand, nicht aber automatisch umgesetzt wird.

Den Scan-Inhibitor übrigens gibt es ja, der verhindert das die Schiffe in der Nähe ausgescanned werden können und auch nicht auf dem D-Scan auftauchen, allerdings von Pinpoint Arrays mit denen man Cloakys ausscannen kann hab ich bisher weder etwas gesehen noch gehört, denk mal drüber nach woran das gelegen haben könnte.

Wenn Quoten, dann bitte Richtig, und der KONTEXT ist ausschlaggebend.

250.000 Skillpunkte gratis zum Start:

Buddyinvite

Unknown Dimension Forum

Seldon Vestrit
Sniggerdly
Pandemic Legion
#20 - 2017-06-09 12:36:18 UTC  |  Edited by: Seldon Vestrit
Inwiefern war es aus dem Kontext gerissen? Ist doch klar zu lesen das dort "service module possibilites" steht.
Zugegeben war der eingangstext unglücklich formuliert - wie auch immer: es besteht nach wie vor keine Notwendigkeit darüber zu Diskutieren da CCP da selbst schon drüber nachgedacht hat.

(Außerdem kein Grund gleich Capslock aus zu packen.)

Ich glaube und bekenne, daß ein Volk nichts höher zu achten hat als die Würde und Freiheit des Daseins.

Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz

12Next page