These forums have been archived and are now read-only.

The new forums are live and can be found at https://forums.eveonline.com/

Vorschläge und Ideen

 
  • Topic is locked indefinitely.
 

Es sind die kleinen Dinge...

Author
Tursal Avim'Chardum
Fas est et ab hoste doceri
#1 - 2016-07-07 12:45:10 UTC
...die in der Summe ihrer Gesamtheit über Spaß und Ärger entscheiden können Smile


Hallo zusammen,

seit ich Eve spiele, springen mich immer wieder Kleinigkeiten an, die (jede für sich gesehen) harmlos sind und einen mal kurz zum ächzen bringen, aber wenn davon mehrere an einem Tag auftreten, das Ächzen zu einem Grummeln oder mehr anwachsen lassen. Ich führe hier mit einem Augenzwinkern mal einige Beispiele auf:

- Acceleration-Gates und ihre magische Anziehungskraft auf meine SchiffeBig smile :

Wenn ich alleine oder mit meinem Freunden Missionen fliege, höre ich im TS schon den Run auf den Wettschalter im Hintergrund. Denn in ca 50-60% der Anflüge von einer Station zum Acc-Gate (gefühlt um die 80%) bleibt mein Schiff an selbigen hängen und "verkeilt" sich entweder darin, oder es wird, wie von einem Meteor getroffen, meilenweit (und in einem Affenzahn) vom Gate weggestupst.

Hier würde ich mir eine kleine Änderung dieser Mechanik wünschen, die das Schiff entweder ein Stück weiter fliegen lässt, oder man z.B. für sagen wir mal, 30 Sekunden "Acc-Gate-immun" wird, so dass man ohne Probleme warpen kann.


- Handel über Regionsgrenzen hinaus:

Wer kennt das nicht? Es fällt einem brennend heiß ein, dass man seinem Schiffchen (oder dem eines Corp-Kollegen) etwas gutes tun könnte und die Kaffeemaschine nebst Becherhalter ein Upgrade verdient hat. Man(n) hat die nötigen Skills, um selbst vom hintersten Winkel , im Tradehub der Region die Preise einzusehen und auch gleich etwas zu ordern.
Ist man aber entfernungstechnisch gesehen, nur 4 Sprünge vom Hub entfernt, aber leider auch nur einen Sprung hinter der Regionsgrenze.....trööööööt, nix mit neuer Kaffeemaschine und Zubehör.
Ich kann jemandem am anderen Ende des Eve-Universums in Sekundenbruchteilen Geld überweisen, aber ein paar Sprünge hinter der Regionsgrenze bekomme ich keine Verbindung zum Tradehub? Ist irgendwie seltsam und teilweise echt ärgerlich, wenn man praktisch zum Tradehub rüberspucken kann, aber aufgrund der dussligen Regionsgrenze eingeschränkt ist.

Mein kleiner und bescheidener Wunsch wäre, dass wenn man den regionsweiten Skill erreicht hat, einen Bonus von ein paar Sprüngen erhält, damit man auch knapp außerhalb der Region noch seinen Geschäften nachgehen kann.


- Missionen, die keinen Questgegenstand erfordern, aus der Ferne annehmen und abgeben:


Die Schlacht ist geschlagen, die Gegner niedergerungen, die Frisur sitzt und in der schiffsinternen Kaffeemaschine läuft eine neue Kanne des schwarzen Erfrischungsgetränks durch. Beste Voraussetzungen also, um gleich in die nächste Schlacht zu ziehen.
Der Kommunikationsoffizier stellt eine direkte Verbindung zum Missionsagenten her. Man schildert ihm den Schlachtverlauf und den erfolgreichen Ausgang dieser. Doch anstatt mir die vereinbarte Missionsbelohnung von drölfmillionen Isk einfach zu überweisen und mich in die nächste Schlacht zu schicken, muss ich bei ihm antraben und ihm persönlich nochmal alles herunterbeten, was denn so alles in der Schlacht passiert ist.
Da man bei den meisten Missionen 1-3 Sprünge im Umkreis zum Agenten ist, sollte es doch mit den im Eve-Universum vorhandenen, hochtechnisierten Hilfsmitteln möglich sein, das aus dieser kurzen Entfernung zu erledigen. Schließlich sollte es hier ja keine Handylöcher mehr geben, oder?

*mit "freie Missionen für freie Kapselpiloten"-Schild herumwedelt*



So, das wäre es vorerst von meiner Seite aus. Es gäbe zwar noch andere Kleinigkeiten, die meiner bescheidenen Meinung nach eine Überarbeitung bedürften, aber ich will hier nicht den zeitlichen Rahmen sprengen.


Danke fürs Lesen und guten Flug


Tursal





Sophia Mileghere
Scandium Defense and Security Inc.
RAZOR Alliance
#2 - 2016-07-08 11:07:31 UTC
Bin dafür.

Das mit den Acceleration-Gates lässt sich umgehen, einfach auf 10 km anwarpen, dann kommst du immer auf Sprungentfernung raus (0 m), bleibst aber nicht hängen.

Tursal Avim'Chardum
Fas est et ab hoste doceri
#3 - 2016-07-08 11:29:31 UTC
das ist richtig, Sophia...aber dies geht ja leider nur beim ersten Gate.

bei den missionsinternen Gates habe ich keinen Einfluß darauf und kann jedesmal nur hoffen, dass z.B. der dicke Hintern meiner Domi sich nicht verhakelt. Gestern in einer WC-Mission ist mir das in der zweiten oder dritten Pocket wieder passiert und ich musste mächtig rudern, bis ich endlich richtig steuern konnte.

Da wäre es mir um einiges lieber, wenn man einige Sekunden, nachdem man von Warp- auf Normalgeschwindigkeit runterdrosselt, einfach "immun" gegen das Gate wäre. Das würde so manche Situation sehr entspannen *seufz* Big smile
Tipa Riot
Federal Navy Academy
Gallente Federation
#4 - 2016-07-08 18:29:42 UTC
Dass die Missionen persönliche Anwesenheit erfordern, ist eine absichtlich eingebaute "Zeitstrafe" als Teil des Balancing.

I'm my own NPC alt.

Meleric
Verteidiger des wahren Bloedsinns
Uranium Chaotic Accelerator
#5 - 2016-07-27 11:32:45 UTC
Das mit den Trade-Skills nervt mich auch immer etwas. Beispiel Lonetrek -> Jita (Sobaseki -> Jita) .

Da müsste aber dann etwas mehr gemacht werden, z.B. eine höhrere Maklergebühr o.ä. und evtl. ein paar Limitierungen. Ich denke da jetzt an große Broker, die daraus schon einige Vorteile ziehen könnten, und damit leicht die Möglichkeit bekämen, den Markt gezielt zu manipulieren. Das müsste dann auch irgendwo unterbunden werden.
Tineoidea Asanari
Perkone
Caldari State
#6 - 2016-07-27 13:12:42 UTC
Meleric wrote:
Das mit den Trade-Skills nervt mich auch immer etwas. Beispiel Lonetrek -> Jita (Sobaseki -> Jita) .


Warum? Gibt doch genügend Möglichkeiten, die Preise via CREST abzurufen, und die Limitierung belebt das regionale Trading.

Quote:
Da müsste aber dann etwas mehr gemacht werden, z.B. eine höhrere Maklergebühr o.ä. und evtl. ein paar Limitierungen. Ich denke da jetzt an große Broker, die daraus schon einige Vorteile ziehen könnten, und damit leicht die Möglichkeit bekämen, den Markt gezielt zu manipulieren. Das müsste dann auch irgendwo unterbunden werden.


Noch höhere Broker Fees? Bist du des Wahnsinns? Schon jetzt bezahlt man sich an denen kaputt