These forums have been archived and are now read-only.

The new forums are live and can be found at https://forums.eveonline.com/

Allgemeines

 
  • Topic is locked indefinitely.
 

Eve Online - Geringster Spielerstand seit 2008

First post
Author
KlickundWeg
NGC6822
#341 - 2015-08-15 15:30:10 UTC
Darkblad wrote:
. Mit allen Konsequenzen. Und wer heult dann als erstes? Diejenigen, die für ihren Loot/Salvage nichts mehr bekommen. Diejenigen, die für ihre Minerale/Erze nichts mehr bekommen. Diejenigen, die für ihre Hergestellten Schiffe nichts mehr bekommen.


Das ist nur insofern richtig, wenn der PvPler auch das zerstörerische Spiel verlässt, weil er keine PvEler mehr abballern kann. Der PvPler möchte auch nicht seinesgleichen abballern, weil ein PvPler grundsätzlich nur Spieler angreift, die schwächer und leicht zu besiegen sind. Würden die PvPler sich als Ziel ihresgleichen suchen und das HighSec den friedlichen Spielern überlassen, ändert sich nicht so viel, sofern die PvPler sich gegenseitig auch an die Gurgel gehen. Im 0.0 oder Low kann man größere und wertvollere Schiffe pro Pod als im High fliegen, was ein Ausgleich dafür darstellt, dass eben die im High nun Ruhe hätten und mehr produziert wird.

Der Konflikt ist doch einfach:
- PvPler wollen so einfache Ziele wie möglich und das Killboard hübsch halten (Jägertyp will kein Gejagter sein)
- PvEler möchten keine Opfer sein (fette Ente will nicht in den Ofen)

Eine Lösung die gleichzeitig die fette Ente beglückt und den Jäger, gibts halt nicht. In der Natur ist es so, gibts viele fette Enten, wachsen auch viele Jäger... die nach einer Zeit fast alle Enten gefuttert haben... dann sterben die Jäger, weil kein Futter... sind die Jäger weg, wachsen wieder Enten... usw... ob es diesen Zyklus auch in EvE gibt, denk schon.
Vivien Meally
Native Freshfood
Minmatar Republic
#342 - 2015-08-15 16:12:43 UTC
@KlickundWeg
Richtig, in der Arktis. Aber nicht in der Stadt. Stadt=HiSec, Arktis=Lowsec/0.0
Wenn ein Wolf, Jäger was auch immer in der Stadt randaliert, wird er entweder erschossen oder eingesperrt = Straffe die Konsequenzen hat. In Eve hat die Straffe keine Konsequenzen. Sec Status ist egal, auch mit -10 kannst du dich frein im Hisec bewegen. Verlüst des Schiffes durch Concord? Die 5 mio was ein schiff kostet um ein 1mrd schiff zu zerstören und dabei auch noch 50% der module zu bekommen lässt sich gut verkraften ;)
KlickundWeg
NGC6822
#343 - 2015-08-15 16:41:22 UTC
Vivien Meally wrote:
. In Eve hat die Straffe keine Konsequenzen.


So ist es eben in EvE... EvE ist halt nicht Stadt sondern Arktis... Ich bin auch PvEler, aber stört mich nicht... fette Ente ist nämlich angedockt sicher. Jetzt ist halt großes Fressen für PvPler angesagt, wenn es in ein paar Jahren mal wieder besser wird, spiel ich wieder aktiver.

Laut einigen Devs soll es das Spiel noch 10 oder 20 Jahre geben... da ist sicher ein Zeitraum für mich dabei Lol.
Darkblad
Doomheim
#344 - 2015-08-15 17:30:02 UTC  |  Edited by: CCP Phantom
KlickundWeg wrote:
Jetzt ist halt großes Fressen für PvPler angesagt, wenn es in ein paar Jahren mal wieder besser wird, spiel ich wieder aktiver
Schade, dass Du PvP als etwas schlechtes ansiehst. Denn wie Mining und Industrie ist es einer der Eckpfeiler für das Funktionieren von EVE. Und eine Triebfeder für die beiden anderen Eckpfeiler. Und die auch wiederum für beide anderen.
Das Vorhandensein des einen hat wie gezeigt auch keinen erkennbaren Effekt auf die Spielmotivation des anderen. Die Hanebüchenen Schlussfolgerungen im Forum wiederum ...



Edit: Off topic Teile wurde entfernt, CCP Phantom

NPEISDRIP

KlickundWeg
NGC6822
#345 - 2015-08-15 18:48:14 UTC  |  Edited by: CCP Phantom
Wenn ich als HighSec Bewohner PvPler sehe, dann sitzen die gewöhnlich am Gate/Stationsausgang und warten auf die fette Beute, oder nennen sich z.B. CODE und tingeln durch die Belts. Da die sich aber nicht gegenseitig abballern, gehen sie wohl auf die PvEler... Außnahmen gibts natürlich, z.B. rotierende Giesskannenkriege gegen große 0.0 Allys... Allerdings bin ich mir da sicher, dass Marmite nicht so sehr auf einen fairen Kampf steht Lol und den Fokus auf Greenhorns/Unvorsichtige setzt, aber ich lass mich natürlich gerne auch vom Fachmann vom Gegenteil überzeugen.

HighSec-PvPler (aka. Ganker, Wardeccer) zu sein hab ich auch mal einige Monate getestet und kann verstehen, dass ein solches Spielprinzip sehr angenehm und erfüllend sein kann. Mir persönlich hat es wenig Spass gemacht Opfer aus ihrer Kiste zu schneiden und hatte eher Mitleid mit den Opfern, aber Kollegen waren Feuer und Flamme.

Es ist also nicht wahr, dass ich PvP grundsätzlich als schlecht betrachte, weil ich weiss das es einen enormen Spielspass produzieren kann. EvE muss das haben! PvP im 0.0 hab ich auch getestet, das fand ich hingegen schon besser, wenn ich da auch fast nur mit einer Guardian unterwegs war. Hatte nebenbei mit 5 oder 6 Leuten praktisch ein eigenes System und war sozusagen die intensivste und schönste Zeit in EvE. Ja, ich würde sogar sagen, dass ich neuen Spielern durchaus auch eine Zeit im 0.0 mit PvP empfehle, weil das kommunikative Spielerlebnis mit allem drum rum einfach was ganz anderes ist.


Edit: Off topic Teile wurden entfernt, CCP Phantom
Lu Ziffer
School of Applied Knowledge
Caldari State
#346 - 2015-08-15 19:01:18 UTC
Es ist doch überall gleich glaubt mal nicht das im 0.0 da PVPler vs PVPler ist.
Das Typische Ziel im 0.0 ist ne Ishtar oder ein Exhumer oder sonst etwas wehrloses.
Das mit dem Ganking hat man im Grunde inzwischen überall nur das es im 0.0 kein Concord gibt und es statt Thrashers eben Blackops sind. Die sich noch darüber beschweren das dann alle Carrier nutzen und das sie keine 25ly jumprange haben.
Ich kann in den Intelchannels und den dazu gehörigen Websites das ganze 0.0 sehen, das ist doch lächerlich. Die einzige ernsthafte Gefahr ist ein WH wo dann ein faction gefittet Gang mit faction gefitteten Dread kommt.

Was EVE braucht sind 100,000 neue Systeme das sich das ganze mal entzerrt und nicht jeder auf dem anderen hockt.

Sussi
Planlos Family
#347 - 2015-08-15 19:29:33 UTC  |  Edited by: Sussi
Lu Ziffer wrote:

Was EVE braucht sind 100,000 neue Systeme das sich das ganze mal entzerrt und nicht jeder auf dem anderen hockt.

Ich hab vom NullPunktNull ned so viel Plan, aber bist sicher das das helfen wuerde ?
Wie lange wuerde es dauern, nach der Allgemeinen Aufbruchsstimmung, bis das ganze wieder in fester Hand einiger weniger Koallitionen ist und das große blaue Band des Friedens wieder den Eve Space umfasst ?

Ich mein, Sicherheit im High wuerde doch auch wachsen, wenn es besseres und erfüllteres Pvp im Null geben wuerde ?
Oder nicht ?
Problem ist, zumindest aus meiner Sicht, das ein kernbereich das Games, was eigentlich Pvp vorbehalten war, sich so entwicklet hat, das es da kaum gescheites Pvp gibt, sondern auch nur ganking und so ... und das der Auwand auf grund der Menge an systemen einfach Größer ist ....
Man liest doch genug mecker über TIDI und F1 fleets, was so spannend sein soll wie Wäsche bügeln ? Ist dem nicht so ?

Deswegen sucht sich der gelangweilte möchtegern Pvpler doch seine Opfer im High, oder nicht ?

Ciao ...
Lu Ziffer
School of Applied Knowledge
Caldari State
#348 - 2015-08-15 20:09:11 UTC
Es gibt viele die behaupten das eine mehr Spieler auf kleinen Raum zu mehr PVP führt und das es mehr PVE braucht um mehr ins 0.0 zu locken.
Auf dieser Basis sind fast alle Expansions der letzten 6 Jahre gelaufen.
Aber das vernachlässigt den Mensch der immernoch der Spieler ist und die meisten mögen Sicherheit. Sicherheit schafft man durch Konsens vor allem bei begrenzten Raum.
Man kann sich das so vorstellen 10 Personen in einem Raum werden kaum miteinader kämpfen wenn es nur den einen Raum gibt dieser verteilt ist und alle wissen das wenn einer versucht mehr zu erkämpfen die anderen das verhindern werden.

Im Endeffekt darf es nie dazu kommen das dieses Gefühl entsteht, das der Raum so voll ist das der Konses die beste Lösung ist.

Es ist ein bisschen wie in der Realität den EVE ist im grunde die Realität nur 100mal schneller.
Als es noch Fläche auf der Welt gab die wenig besiedelt war gab es Streit darüber zum Ende hat es 2 mal kräftig geknallt und dann war Frieden, dann kam das Ende der Kolonialzeit dann noch ein bisschen Kalter Krieg mit ein paar neben Schauplätzen und als der dann vorbei war sprachen alle von Friedensdividende. Es wollte keiner mehr kämpfen.
Warum sollte das in EVE anders sein ?

Wenn morgen die Menschheit künstliche Gravitation und einen FTL Antrieb erfindet beginnt übermorgen der Kampf um das Weltall am anfang in relativen Frieden ist ja genug da und dann wird es wieder Ärger geben.

EVEs Problem sind die Spieler sie verhalten sich genauso wie immer sie versuchen zu überleben.
Der beste Weg ist dafür eben Frieden Big smile .

Zur Zeit haben wir ein EVE das voller Spieler ist die nichts kaputt machen und denen man mit den ganzen infrastucture upgrades unendlich PVE ISK gegeben hat.

Mit mehr Systemen kann man wenigstens hoffen das sich einige entscheiden weit in die tiefen des Weltalls vorzudringen.
Dafür hab ich auch ne ganze Anzahl ideen aber die sind nicht populär.
Darkblad
Doomheim
#349 - 2015-08-15 20:38:54 UTC  |  Edited by: CCP Phantom
KlickundWeg wrote:
Gut, hab vergessen zu sagen das ich mich auf die PvPler im High beziehe, erschien mir logisch das es gemeint ist. Wenn ich als HighSec Bewohner PvPler sehe, dann sitzen die gewöhnlich am Gate/Stationsausgang und warten auf die fette Beute, oder nennen sich z.B. CODE und tingeln durch die Belts. Da die sich aber nicht gegenseitig abballern, gehen sie wohl auf die PvEler... Außnahmen gibts natürlich, z.B. rotierende Giesskannenkriege gegen große 0.0 Allys... Allerdings bin ich mir da sicher, dass Marmite nicht so sehr auf einen fairen Kampf steht Lol und den Fokus auf Greenhorns/Unvorsichtige setzt, aber ich lass mich natürlich gerne auch vom Fachmann vom Gegenteil überzeugen.
Es stimmt ja, dass viele der Opfer im High Sec leichte Ziele sind, hauptsächlich deshalb, weil sie sich selbst in diese Position begeben. Wenn sie obendrein dann noch nach Verlust ihres Schiffs Tränen versprühen/Beleidigungen vom Stapel lassen, die eine gute Kinderstube vermissen lassen, sind diese Reaktionen ein zusätzlicher Bonus und weiterer Anreiz für folgende Aufmerksamkeit (minerbumping.com existiert nicht ohne Grund). Dass sie aus aus diesem Grund bevorzugt werden ist der Weg des geringsten Widerstands für den Ganker. Wozu Mühe geben, so lange Belts/Choke Point/Trade Hubs Massen von Pinatas bieten. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass die Betreffenden nicht auch schwerere Pfade zu betreten bereit sind (nimmt man mal den Logoffski von CODE. beim letztjährigen AT aus). So lange aber ungetankte Hulks in Belts stehen, Cargo Expanded Frachter in Uedama on Tour sind und Marauder einen laufenden Krieg am Missionsort auszusitzen versuchen, wird sich daran nicht viel ändern. Wenn dabei das Überlebenspotential nicht genutzt wird, liegt es am einzelnen, daran etwas zu ändern, nicht an CCP.

KlickundWeg wrote:
HighSec-PvPler (aka. Ganker, Wardeccer) zu sein hab ich auch mal einige Monate getestet und kann verstehen, dass ein solches Spielprinzip sehr angenehm und erfüllend sein kann. Mir persönlich hat es wenig Spass gemacht Opfer aus ihrer Kiste zu schneiden und hatte eher Mitleid mit den Opfern, aber Kollegen waren Feuer und Flamme.
Es ist also nicht wahr, dass ich PvP grundsätzlich als schlecht betrachte, weil ich weiss das es einen enormen Spielspass produzieren kann. EvE muss das haben! PvP im 0.0 hab ich auch getestet, das fand ich hingegen schon besser, wenn ich da auch fast nur mit einer Guardian unterwegs war. Hatte nebenbei mit 5 oder 6 Leuten praktisch ein eigenes System und war sozusagen die intensivste und schönste Zeit in EvE. Ja, ich würde sogar sagen, dass ich neuen Spielern durchaus auch eine Zeit im 0.0 mit PvP empfehle, weil das kommunikative Spielerlebnis mit allem drum rum einfach was ganz anderes ist.
Für mich ist das mit einer der wichtigsten und wertvollsten Teile des PvP, das gemeinsam erlebte (und *hier kitschige Musik einspielen* Jahre später am Lagerfeuer davon berichten). Das ist dann nicht einmal nur auf die jeweiligen Partner beschränkt, sondern auch die Kontrahenten. Dass etwas zerstört wird und am Ende vielleicht irgendwas den Besitzer wechselt (Systeme, freie Monde usw.) ist oft nur zweitrangig. Der Spaß auf dem Weg zum angestrebten Ziel macht für mich den größten Anteil des Vergnügens aus. Die Schiffe sind nur ein Rohstoff, mit den ISK im Kill Report kann man dann vielleicht noch ein wenig prahlen. Und wenn man in kleinerer Runde unterwegs ist, schreibt man das eigene Schiff und die Kapsel sowieso ab und versucht, so viele andere wie möglich mitzunehmen.


Edit: Off topic Teil wurde entfernt, CCP Phantom

NPEISDRIP

KlickundWeg
NGC6822
#350 - 2015-08-16 05:56:34 UTC
Darkblad wrote:
Wenn dabei das Überlebenspotential nicht genutzt wird, liegt es am einzelnen, daran etwas zu ändern, nicht an CCP.


Das sind eben immer zwei paar Ansichten, ein PvPler wird immer so Argumentieren, weil es ihm klar ist, dass es immer Leute geben wird die sich nicht mit PvP beschäftigen wollen. Der tägliche Nachschub an Zielen ist unbegrenzt.
Ein PvEler hingegen wünscht z.B eine generelle Schadensreduktion im HighSec von der Waffenwirkung PvP gegen PvE-Schiffe, weil er sich um PvP keine Gedanken machen möchte, denn ist das Killboardratio (das der PvEler wohl garnicht kennt) deutlich zugunsten des Deffers ist das für ihn "Sicherheit".

Die Frage ist wer gewinnt: ich würde sagen der PvPler, weil ein kurzer Blick in die Vergangenheit und in die Zusammenstellung des CSM sagt alles. PvPler haben bei CCP einfach eine viel bessere Lobby, zumal auch etliche Mitarbeiter ehemalige Profis sind und bestimmt nicht jahrelang am Belt gelutscht haben.

Da wir aber über eine Reduktion der Spielerzahlen sprechen, stellt sich für mich die Frage, warum das Tutorial im PvP eigentlich nichts bietet? Es gibt nicht mal einen Versuch eine optionale Reihe nach der Epic-Arc anzutriggern. Sicherlich ist das vom Design schwierig, aber PvP kann mehr Spass machen als alles andere.
Und EvE ist nun mal in großen Teilen PvP, hunderte Corps buhlen um diese Spielergruppe. Meine Frage ist deswegen, wieso gibts da nichts?
Wenn es eine Constellation gibt wo die Noobs auftauchen die es mal testen, sind bestimmt auch viele PvPCorps da. Eine Kontaktaufnahme ist dann einfacher.
Tipa Riot
Federal Navy Academy
Gallente Federation
#351 - 2015-08-16 08:46:37 UTC  |  Edited by: Tipa Riot
Ich habe noch nicht viel mit den neuen Opportunities gespielt, aber das alte Tut hat nix zum PvP gelehrt. Die ganze Spielereinführung ist auf PvE bezogen. Wie soll ein neuer Spieler in-game da einen Bezug zu entwickeln, wenn er sich nicht selber darum kümmert und extern einliest? Auch sehe ich es als schädlich an, dass PvE-Fits und PvP sich ausschließen, die Burner-Missionen haben hier leider nichts beigetragen...

EDIT: ... das führt mMn dazu, dass neue Spieler in EvE etwas Vertrautes erkennen, den klassischen Kampf gegen NPCs und das Grinden von Ingame-Währung für bessere Ausrüstung. EvE ist aber anders und wenn sie dann den ersten Kontakt damit als Opfer haben, ist das nicht optimal. Es muss der NPE gelingen, dass sich ein neuer Spieler beim Verlust des Schiffes/Pods nicht als Opfer fühlt, sondern maximal wie, OK, ich hab' dieses Match verloren, was fehlt mir noch, damit ich das nächste Mal gewinne bzw. nicht verliere? Ich könnte mir auch vorstellen, dass ein GM den Spieler anspricht, wenn er zum ersten Mal im PvP verloren oder gewonnen hat.

I'm my own NPC alt.

Darkblad
Doomheim
#352 - 2015-08-16 09:00:00 UTC
KlickundWeg wrote:
Ein PvEler hingegen wünscht z.B eine generelle Schadensreduktion im HighSec von der Waffenwirkung PvP gegen PvE-Schiffe, weil er sich um PvP keine Gedanken machen möchte
[...]
Die Frage ist wer gewinnt: ich würde sagen der PvPler, weil ein kurzer Blick in die Vergangenheit und in die Zusammenstellung des CSM sagt alles. PvPler haben bei CCP einfach eine viel bessere Lobby, zumal auch etliche Mitarbeiter ehemalige Profis sind und bestimmt nicht jahrelang am Belt gelutscht haben.

Da wir aber über eine Reduktion der Spielerzahlen sprechen, stellt sich für mich die Frage, warum das Tutorial im PvP eigentlich nichts bietet? Es gibt nicht mal einen Versuch eine optionale Reihe nach der Epic-Arc anzutriggern. Sicherlich ist das vom Design schwierig, aber PvP kann mehr Spass machen als alles andere.
Und EvE ist nun mal in großen Teilen PvP, hunderte Corps buhlen um diese Spielergruppe. Meine Frage ist deswegen, wieso gibts da nichts?
Wenn es eine Constellation gibt wo die Noobs auftauchen die es mal testen, sind bestimmt auch viele PvPCorps da. Eine Kontaktaufnahme ist dann einfacher.
PvP und damit die Unvohersagbarkeit einer Begegnung zwischen Spielern ist für mein Verständnis unmöglich in einem Tutorial zu reproduzieren. Dass CCP da nichts macht, sehe ich im Augenblick allerdings nicht nur auf den PvP Teil beschränkt. Aber ich möchte hier lieber nicht detaillierter auf meine Meinung zur aktuellen NPE und den Gelegenheiten eingehen Evil

Auf der anderen Seite ist PvP aber bereits jetzt schon an jeder Ecke vorhanden. Man muss nur abdocken. Der Rookie kann jetzt schon ins Lowsec springen und den Tod suchen. Liest er die Warnung vor dem Sprung, weiß er sogar, worauf er sich einläßt. Aber das ist nicht der einzige Weg für PvP. Scheut man nicht den Dialog mit anderen Spielern und hat wirkliches Interesse an PvP (die Zahl der Spieler, die "PvP grundsätzlich ablehnen" ist auch nicht zu verachten - was in EVE verwirrt, wo doch eigentlich jeder von Anfang an weiß - wissen sollte - dass PvP überall möglich ist), hat man eine Menge Optionen. Wie auch andere Teile der NPE werden diese Optionen von Spielern selbst angeboten, oft besser, als CCP es jemals erreichen kann. Beim PvP sind es die öffentlichen Flotten, Boot Camp Corporations, Blogs, Videos und mehr. Fragt man nur einmal im Chat (Local, Rookie Help, Help, Hilfe, NPC Corp) sind die Chancen hoch, dass man Informationen dazu bekommt.

Nur fragen (zumindest im Hilfe Chat) die wenigsten danach. Im PvP Kontext fragt die Mehrheit der Interessierten nach vorgefertigten Fittings. Um dann alleine im PvP anzufangen. Der Gedanke, dass in einem MMO wie EVE andere Spieler nicht immer nur die Gegner sein müssen, scheint vielen völlig zu fehlen. Trotzdem finden die genannten Communities viel Zulauf, immerhin.
Allerdings werden auch viele Spieler von Corporations aufgenommen, die selbst kein Interesse an PvP haben. Wird neuen Spielern immer noch erzählt, dass man mit Mining und Missionen am besten Geld verdienen kann. Wie man das Geld verlieren (oder willentlich verheizen) kann ist dann auch kein Thema.
Das Anhäufen von virtuellen Reichtümern, die viele dann nicht mehr aufs Spiel setzen möchten, Der Gedanke "wenn ich Level 60 bin, fange ich mit PvP an" ist weit verbreitet. Nur ist des dann oft zu spät, weil der Spieler entweder in seiner PvE Routine festhängt oder PvP nach ein paar Verlusten wieder aufgibt.
Die Angst vor Verlusten kann und sollte man ablegen. Ebenso den Gedanken, dass ein [super starkes Schiff und Fitting] notwendig sei. Für erste (uns spätere) PvP Erlebnisse reicht eine immer noch Fregatte. Um einen Hangar damit zu füllen, braucht man keine Milliarden.

Und eine Constellation oder ein ähnlich festgelegter Raum schafft wieder Möglichkeiten für Ausnutzung/Mißbrauch durch Spieler, so wie eine Steigerung der (jetzt schon von nur wenigen genutzten) Sicherheit im High Sec der Balance des Spiels Schaden wird. Würde es unmöglich, im High Sec sein Schiff an Spieler zu verlieren, wäre jegliche Invesitition wertlos. Keine Verluste (an Spieler) von überteuerten Schiffen , die nie verloren werden (wie viele Spieler Burner Missionen annehmen, wäre auch interessant. Ebenso die Zahl derjenigen davon, die keine PvP Geschichte haben) und so als ewiger Bestand für den einzelnen Spieler verfügbar ist,

Wenn man aber jegliches Risiko ablehnt
Von anderen Spielern nicht behelligt werden möchte
Sich aus der Spielergemeinschaft vollkommen heraushält

stelle ich wieder die Frage (die ich immer noch ernst meine): Warum nicht auf Singularity wechseln. Der bietet all das, ohne dabei der Wirtschaft von Tranquility zu schaden.

Und sollte inzwischen wirklich der Fall eingetreten sein, dass die Zahl der PvP ablehnenden Spieler größer ist als die der PvP ativen/befürwortenden, dann sollte CCP sich wirklich etwas überlegen. Das kann man aber nicht durch zählen der Pro oder Anti PvP Threads im Forum feststellen. Auf Zuruf von laut werdenden Beschwerdeführer so eine essentielle Änderung durchzusetzen, ist keine gute Idee. Und die Beschwerden gegen PvP und Zusammenhänge haben eine lange Tradition.

Dabei stellt sich mir wieder die Frage, weshalb ein PvP/Risiko Verweigerer überhaupt mit EVE anfängt.
Und die Frage, welchen Weg CCP beschreiten möchte. Ein Verkauf der eigenen Philosophie, weg vom "PvP überall und High Sec" hin zum "PvP in festgelegten Bereichen und Total Sec" zugunsten vielleicht steigender Spielerzahlen; oder die Spielmechanik so belassen und Möglichkeiten suchen, das Bewusstsein für Sicherheit vor PvP zu fördern. Oder irgendwas dazwischen.

NPEISDRIP

Joss McHenley
Interpolaris Security
#353 - 2015-08-16 09:44:41 UTC
Darkblad wrote:

Und sollte inzwischen wirklich der Fall eingetreten sein, dass die Zahl der PvP ablehnenden Spieler größer ist als die der PvP ativen/befürwortenden, dann sollte CCP sich wirklich etwas überlegen. Das kann man aber nicht durch zählen der Pro oder Anti PvP Threads im Forum feststellen. Auf Zuruf von laut werdenden Beschwerdeführer so eine essentielle Änderung durchzusetzen, ist keine gute Idee. Und die Beschwerden gegen PvP und Zusammenhänge haben eine lange Tradition.


Das Klein- und Kaputtreden der Abweichungen vom Mainstream ebenso.

Ich finde es schon erstaunlich, wie die immer gleichen Leute eine Textwand nach der anderen mauern. Ihr seid euch doch eurer Sache sicher, erfahrene Spieler, was soll dieser Missionsdrang. Da werden Posts oft gar nicht inhaltlich zur Kenntnis genommen, eines über das andere geschert. Und wie eine Gebetsmühle am falschen Standpunkt und der falschen Einstellung des Gegenübers gearbeitet. Ich habe so etwas in dieser Vehemenz noch nicht erlebt. Ich bin selbst in 3 MMOs der Veteran. Ich versuche zu helfen, wo ich kann. Wenn ich einen problematischen Gesichtspunkt ausmache, äußere ich einmal meine Sicht der Dinge und wie ich mein Glück zu machen hoffe. Hat mein Gegenüber Fragen, stehe ich zur Verfügung. Aber ich fühle mich nicht durch seine Einstellung und Sichtweise bedroht, und ich missioniere nicht. Seine Schwerpunkte müssen nicht meine sein. Ihr seid etwa 15-20 Leute hier im Forum, die das so pflegen. Ich glaube zwar nicht, dass ich auch nur einen zu mehr Nachdenklichkeit, Differenzierungslust, Neugier oder gar Enthaltsamkeit bewegen kann, aber ich wollte das wenigstens mal festgehalten habe.

Dass die Wünsche der Mehrheit der EVE-Spieler, die man möglichst objektiv ermitteln sollte, den Mainstream des Spiels bilden, halte ich für selbstverständlich. Auch, dass man immer für sich selbst überprüfen sollte, ob es Zeit ist zu gehen. Ich habe die letzten zwei Monate zweimal gespostet, keine Tränen vergossen und keine weitschweifigen Grabreden verfasst. Nur um einer möglichen Textwand vorzubeugen. Du wirfst in deinem Post die rhetorische Frage auf, wieso bestimmte Spieler überhaupt mit EVE anfangen. Dann les doch einfach ihre Posts und das, was sie an EVE schätzen. Du kommst auf weit mehr, als nur auf die platten Abziehbildchen, auf denen ihr hier herumklöppelt. Und du bist ja noch zaghaft, es gab hier eine Textwand, ich nenne bewusst keinen Namen, weil ich weiß, was daraus resultiert, die reicht schon an einen Komplex heran.

If you don't succeed, lower your standards. Maybe it takes a gang to do that?

Darkblad
Doomheim
#354 - 2015-08-16 10:18:11 UTC
Joss McHenley wrote:
Ich finde es schon erstaunlich, wie die immer gleichen Leute eine Textwand nach der anderen mauern. Ihr seid euch doch eurer Sache sicher, erfahrene Spieler, was soll dieser Missionsdrang.]Ihr seid euch doch eurer Sache sicher, erfahrene Spieler, was soll dieser Missionsdrang.
MTU Angriff hatte in Vergangenheit aggressive Drones zum Angriff bewegt, wodurch der MTU/Drones Besitzer dank LE zum legalen Ziel für den MTU Angreifer wurde.
Die Mechanik wurde beseitigt.
Folge: Im Empire Space (High Sec/Low Sec) Reagieren aggressive Drones ohne LE überhaupt nicht mehr, auch nicht, wenn ein legales Ziel angreift. Den Drones Besitzer, den Assisted Piloten, den Guarded Piloten. Egal ob der Angreifer ein Suicide Ganker, Kriegsgegner, Suspect Angreifer im Low Sec oder sonstwas ist. Guard/Assist sind dadurch im Empire praktisch nutzlos. Damit ein MTU Besitzer weiterhin seine Drones für den Angriff gegen NPC auf Aggressive stellen kann und so nicht manuell steuern muss.

Auslöser für Grundlagendiskussionen zum selben Thema, sei es nun ein Teilaspekt (cloaky camping, siehe unten) oder PvP als ganzes werden übers ganze Forum verstreut. Oft in mehreren Threads parallel. Ob ich mich dazu äußere steht mir und auch allen anderen frei. Wenn es Dich erstaunt, ist das Deine Sache, ist aber keine Veranlassung für mich, zu dem Thema zu schweigen.

Vehemenz/Missionsdrang: Zähl mal hier die Threads zum selben Thema
https://forums.eveonline.com/default.aspx?g=posts&t=397030
https://forums.eveonline.com/default.aspx?g=posts&m=2762387#post2762387

Vielleicht ist Dir auch aufgefallen, dass sich die Punkte dazu auch hier im Verlauf des Threads bewegt haben nacheinander verschiedene Standardunterhemen diskutiert werden, zu denen ich und andere sich dann wiederum äußern, was dann auch wieder in Antworten resultiert, die wieder ... usw.
Niemand ist gezwungen, sich zu äußern, kann es aber, und es wird auch niemand gezwungen, das geschriebene zu lesen.

NPEISDRIP

Baby Leonie
Samsung Techwin
Kids With Guns Alliance
#355 - 2015-08-16 10:35:26 UTC
Moin,

um an der Stelle mal nochmal einzuharken... Was war eigentlich der Sinn des Threads? Wollt ihr zum x-ten Mal die Grundsatzdiskussion über PVP führen oder wirklich versuchen zu schauen warum so wenig Spieler in EVE sind? Roll

Ob nun als aktiver oder passiver Teilnehmer, so ziemlich jeder hat davon schon mal gehört, es ausprobiert oder kennt jemand der mit PVP zu tun hatte. Wenn man dies dann noch mit hinkenden RL-Vergleichen mischt oder jemanden hat dessen persönliche Fähigkeiten man gemeinsam kritisieren kann, hat man zwar eine massentaugliche Diskussionsgrundlage bei der es am Ende aber um NIX geht. Zumal diese Diskussionen die fernab jeglicher Objektivität geführt werden zwangsläufig in einer Sackgasse der persönlichen Angriffe enden.
Natürlich muss PVP als Bestandteil des Spiels auch Bestandteil der Diskussion sein, aber eben nur ein Bestandteil.

Da die meisten doch einen halbwegs gesunden Menschenverstand besitzen und das gleiche Ziel verfolgen, wäre es da nicht sinnvoller sich nicht von solchen Befindlichkeiten ablenken lassen und das Thema konstruktiv zu diskutieren? Smile

Bevor man also sich um einzelne Bestandteile und deren Überarbeitung kümmert wären doch Grundlegende Dinge viel wichtiger zu klären. Fluktuation gab es in den Spielen auch schon immer, der Schwund tritt halt erst dann auf wenn die Zahl der Neuankömmlinge zu gering ist. Hier beginnt die eigentliche Diskussion.

1. Wo wird man auf EVE noch aufmerksam gemacht? Ich verbringe Berufsbedingt täglich zahlreiche Stunden auch im Netz, da wird einem von Anno -> Viagra alles um die Ohren geworfen, aber EVE? Wenn man nicht gezielt danach sucht ist es echt schwer davon zu erfahren, nach meiner Erfahrung.

2. EVE galt einst als Vorreiter, doch heute gehen sie Funktionell in der Masse fasst schon unter, was kann EVE einem neuen Spieler bieten? Wie viel mehr bietet das Spiel einem Free2Play dass es einem die 15€ Wert sein sollten. Ich habe das Glück die Freiheit zu haben, mir auch einen 2...3...4 Account zuzulegen wenn mir danach ist. Doch das Spiel zieht sich durch alles gesellschaftlichen Schichten und diese Freiheiten hat eben nicht jeder.

3. Welchen Content stellt EVE für die einzelnen Spielertypen bereit und wo will CCP mal hin? Macht es überhaupt sinn für mich als Spieler hier anzufangen?

4. Wie ist der Umgang des Supports mit den Spielern bzw. wie ist der Umgang unter den Spielern untereinander.

Diese Fragen gehören meiner Meinung zur Grundlage wenn man sich ernsthaft mit dem Thema auseinander setzen will, alle andere Fragen ob der Schiff nun Rot oder Grün ist bauen darauf auf. Aber wenn das Fundament schon wackelt, wird das ganze zwangsläufig irgendwann einstürzen.

Gruß Leonie

@Phantom: Interessant wäre mal eine Zahl der Unique User und nicht der eingeloggten Accounts, ist es möglich diese von irgendwo her zu bekommen, oder ist die nicht vorzeigbar?
aldruitanzaro
Federal Navy Academy
Gallente Federation
#356 - 2015-08-16 11:21:42 UTC
Es währe wirklich mal interessant zu sehen wie viele aktive und stillgelegte Accounts es gibt .

Hier dann am besten noch als Zeitstrahl .

Auch währe es mal interessant zu sehen wie viele chars der großen Alliancen und Corps im 0.0 sind und wie viele davon in anderen bereichen aktiv sind.

Wenn man das ganze dann auch noch in einer Statistik unterbringen könnte wie viele Accounts und Chars ein Spieler hat und wie dessen Verteilung nach 0.0/NPC/Lowsec/Hisec/WH verteilt sind dann wüste denke ich mal recht schnell wo das Problem liegt.
Vivien Meally
Native Freshfood
Minmatar Republic
#357 - 2015-08-16 11:27:08 UTC
Mich würde auch die Sessiondauer/Tag interessieren.
Abends loggen ja recht "viele" Spieler ein. Aber es währe auch gut zu wissen ob es auch Spieler sind die das Spiel aktiv spielen. Oder sind es einfach nur die PI alts die einfach durchgeloggt werden (mache ich auch so abends)
Aurora Thesan
#358 - 2015-08-16 11:41:48 UTC  |  Edited by: Aurora Thesan
Das EVE sich im Sommerloch befindet erwähne ich nur mal so am Rande.
Dieses Sommerloch zeichnet sich schon seit 2006 ab und fällt mal mehr oder weniger stark aus, je nach erscheinen eines Updates und mit welchen Erwartungen dieses verbunden war.

Jetzt zu meiner ganz eigenen Theorie:
Die letzten Updates hatten direkt oder indirekt viel mit dem NES zu tun, dort wurden Items (egal welcher Art ) und Dienstleistungen eingeführt.
Der direkte Erwerb durch erstehen einer PLEX und dem tausch in AUR im NES ist Anfangs natürlich günstiger als der Erwerb auf dem Markt.
Durch die kontinuierliche Einführung neuer Objekte im NES bricht dieser Transfer nicht ab, der PLEX-Preis steigt.
Steigende Preise haben meist zur Folge (unabhängig vom Artikel), das jeder der es sich leisten kann und Interesse daran hat, sich mit dem begehrten Artikel einzudecken. Der Preis steigt.
Von aussen fließen naturlich weiter PLEX ein, aber ich vermute mal nicht genug um den Bedarf zu decken, der Preis steigt.
Die steigenden Preise machen natürlich allen zu schaffen die ihre ACC mit PLEX bezahlen, entsprechend geht die Zahl an Spielern (ACCs) zurück, der Preis wird sich irgendwie Verhalten, aber solange neue Objekte im NES eingeführt werden nehme ich an wird er weiter steigen.

Zu den Spieler die es sich nicht mehr leisten können einen ACC zu betreiben. Diese Spieler waren teil der Ökonomie in EVE, ob nun geliebt Spieler oder ungeliebt Spieler, die Auswirkungen werden sich noch zeigen.
Ich hoffe sie schaden EVE nicht.

PS: An dem PLEX-Preisen kann man das natürlich nicht nur ausmachen, ich behaupte einfach mal hier haben viele Leute recht.

Wer Stress macht, muss Stress abkönnen. Wenn Du Frieden willst, bereite Dich auf den Krieg vor. Die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen. EVE = PvP

Darkblad
Doomheim
#359 - 2015-08-16 12:31:25 UTC
Baby Leonie wrote:
Interessant wäre mal eine Zahl der Unique User und nicht der eingeloggten Accounts, ist es möglich diese von irgendwo her zu bekommen, oder ist die nicht vorzeigbar?
Die Daten dazu hatte CCP (Quant) beim FF vorgestellt. Ist in einem meiner Beiträge in diesem Thread: https://dl.dropboxusercontent.com/u/1019227/datascience_presentation/index.html#/3/4

NPEISDRIP

Darkblad
Doomheim
#360 - 2015-08-16 12:37:57 UTC
Vivien Meally wrote:
Mich würde auch die Sessiondauer/Tag interessieren.
Abends loggen ja recht "viele" Spieler ein. Aber es währe auch gut zu wissen ob es auch Spieler sind die das Spiel aktiv spielen. Oder sind es einfach nur die PI alts die einfach durchgeloggt werden (mache ich auch so abends)
https://dl.dropboxusercontent.com/u/1019227/datascience_presentation/index.html#/5/3

NPEISDRIP