These forums have been archived and are now read-only.

The new forums are live and can be found at https://forums.eveonline.com/

Allgemeines

 
  • Topic is locked indefinitely.
 

Eve Online - Geringster Spielerstand seit 2008

First post
Author
l0rd carlos
the king asked me to guard the mountain
#281 - 2015-08-11 14:50:46 UTC  |  Edited by: l0rd carlos
Baby Leonie wrote:
Allerdings scheint sich die Mehrheit momentan offensichtlich gegen PVP zu entscheiden.


Wie kommst du da drauf?

________
Edit: Ich dachte immer Sanbox bedeutet mehr oder weniger nur das es nicht linear ist. Man kann selber waehlen wie man ein Ziel angeht, oder sogar sein eigenes Ziel vorgibt. So kann ein Spiel in dem man garnichts baut, auch ein sandbox / open word Spiel sein.

Youtube Channel about Micro and Small scale PvP with commentary: Fleet Commentary by l0rd carlos

Sussi
Planlos Family
#282 - 2015-08-11 14:54:13 UTC  |  Edited by: Sussi
Quote:
Das ist das Problem der EVE-Spieler. Das bringt es genau auf den Punkt. Alle wollen "unterhalten werden" sich aber nicht um die Unterhaltung kümmern.

Denk mal das ist genau der Punkt ....
Für ca. 15,- hat man ne gewisse Erwartungshaltung ^^
CCP kümmert sich nur um den Rahmen, quasi die Bühne, und das Publikum soll gleichzeit Schauspieler sein und dafür noch 15,- berappen . Glaub das geht ausserhalb von onlinespielen auch ned sooo gut ....

Ok ganz so wenig tut CCP auch wieder nicht, (PVE geraffel) trotzdem kriegt man für weniger mehr woanders, wenn man ned unbedingt auf scifi und so steht ...

Ich hoffe auch nur irgendwie das sich im 0.0 mal wieder was tut ^^ Mal da leben stand auch auf meiner TODO Liste .... aber so wie es in letzter Zeit war und noch ists ziehts mich da auch ned wirklich hin ...

Quote:
Meiner bescheiden Meinung nach trägt EVE den Begriff Sandbox allerdings nur noch aus historischen Gründen.

Ich würd sogar noch weiter gehen ... kein Game würde als reines Sandbox game länger als paar Monate überleben. Das liegt in der Natur der Menschen in Kombination mit der virtualitaet bei solchen Spielen ... ^^

Ist doch wie bei solchen Mittelalter Abnorm Veranstaltungen, wo man das leben da zu der Zeit darstellen will ....
Ein Paar (immer die selben) sind die feinen Herrschaften, und paar sollen denen die Sch.... wegraeumen.
Das macht doch keiner freiwillig ^^ Also entweder kriegen die einen Geld oder es wird durchgetauscht ...

Bei nen Sandbox isses dann doch ähnlich .... Am anfang wegens Irgendwelcher Umstände bilden sich gewinner, die festigen Ihre Macht aufgrund von Herrschaft über Ressourcen ... nur das hier die Verlierer / schlechtergestellten im Gegensatz zum RL die Wahl haben um auszusteigen ^^

Ciao ...
Darkblad
Doomheim
#283 - 2015-08-11 15:37:31 UTC
Baby Leonie wrote:
Allerdings scheint sich die Mehrheit momentan offensichtlich gegen PVP zu entscheiden.
Ich hoffe, Du nimmst die Beiträge in diesem (und anderen) Threads nicht als Grundlage für dieses Urteil. Blink
Kapitel 5.3 des Einsteigerkompendiums nimmt Stellung zum Stellenwert von PvP.

Zur Sandbox in EVE hat CCP mal einen Werbetrailer veröffentlicht.
Der Begriff selbst ist heutzutage sehr verbraucht und wird mit den verschiedensten Erwartungen verknüpt

Was es unter anderem von Theme Parkts unterscheidet: Ungleich mehr möglichkeiten, die Spiellandschaft zu beeinflussen als Theme Parks.
Der Lich King wurde von tausenden Spielern abertausend Male gelegt (was hatter gedropt?). Band of Brothers wiederum existiert nicht mehr.

NPEISDRIP

KlickundWeg
NGC6822
#284 - 2015-08-11 15:43:29 UTC
Darkblad wrote:
Baby Leonie wrote:
Allerdings scheint sich die Mehrheit momentan offensichtlich gegen PVP zu entscheiden.
Ich hoffe, Du nimmst die Beiträge in diesem (und anderen) Threads nicht als Grundlage für dieses Urteil. Blink
Kapitel 5.3 des Einsteigerkompendiums nimmt Stellung zum Stellenwert von PvP.


Wobei es mich schon interessieren würde, wie sich die Zusammensetzung in den letzten 10 Jahren verändert hat. Welche Gruppe hatte wann und warum die besten Zuwächse und umgedreht.
Gut, ob man dann unbedingt ein Spiel genau nach dem ausrichten sollte, wäre wieder ein anderes Thema, aber neugierig wäre ich allemal.
Baby Leonie
Samsung Techwin
Kids With Guns Alliance
#285 - 2015-08-11 16:03:52 UTC
l0rd carlos wrote:
Wie kommst du da drauf?


Naja wenn man den Aussagen glaubt, dass sich die Spieler immer mehr im High-Sec sammeln wird dies wohl seinen Grund haben. Und der Raum ist nach meinem Verständnis nicht zum Kämpfen konstruiert worden. Außerdem treffe ich persönlich fasst ausschließlich auf Händler, Betrüger, Miner und hin und wieder mal jemand der sich an den kleinen profilieren muss. Ich lasse mich gern korrigieren wenn dem nicht so ist. Roll


l0rd carlos wrote:
Edit: Ich dachte immer Sanbox bedeutet mehr oder weniger nur das es nicht linear ist. Man kann selber waehlen wie man ein Ziel angeht, oder sogar sein eigenes Ziel vorgibt. So kann ein Spiel in dem man garnichts baut, auch ein sandbox / open word Spiel sein.


Die Definition laut Wikipedia:
"Als sandboxed bezeichnete Spiele haben die spezifische Eigenschaft, dass der Spieler auf die bestehende virtuelle Spielwelt einwirken und deren simuliert-physikalischen Aufbau beeinflussen kann."

Ich sehe EVE auch mehr als Open-World-Spiel aber nicht als Sandbox. Sandbox wäre für mich wenn man den Spielern zum Beispiel ermöglicht selbständig Schiffe zu konstruieren. Es werden Platten gefertigt und Rohre, etc... Und die Konstrukteure Zeichen sich da etwas zurecht, welches nach den physikalischen Gegebenheiten entsprechend fliegt oder eben auseinander fällt. Davon kann man dann für die Masse Blaupausen anfertigen und verkaufen.
Das würde für Abwechslung weil man eben nie so genau weis was auf einen zufliegt und auf Grund von Fehlkonstruktionen auch einige Ressourcen unfreiwillig verbraucht werden. Roll

Irgendwann flackert dann bei Scope "Samsung Techwin baut Todesstern" oder "Rakete enttarnt Schwachstelle im Todesstern" :D

Nur um mal eine Idee in den Raum zu werfen, was die Karten neu mischen würde und langfristig viel Abwechslung bringt.

Gruß Leonie
Tipa Riot
Federal Navy Academy
Gallente Federation
#286 - 2015-08-11 17:04:55 UTC
Dann würde ich nur noch cloaky nullified Interdictors nach dem T3D Vorbild bauen ;)

I'm my own NPC alt.

Tineoidea Asanari
Perkone
Caldari State
#287 - 2015-08-11 17:09:40 UTC
Mh, du fasst da die Sandbox aber zu eng.
Du kannst den Aufbau der Sandbox beeinflussen - aber eben vor allem via Politik.

Eine "richtige" Sandbox, wie sie dir vorschwebt, ist technisch nicht machbar, weil das ein endloser Rattenschwanz ist, der möglich sein muss.
Damion Thares
Red Claw Rising
#288 - 2015-08-11 20:40:13 UTC
Tipa Riot wrote:
Damion Thares wrote:
Citricioni wrote:
Damion Thares wrote:
... aber 15 € im monat zu berappen ist überhaupt nicht das problem glaube ich, solange ich unterhalten werde und bekomme was ich will, sprich spass habe und die 15 € für mich gut angelegt sind....


Das ist das Problem der EVE-Spieler. Das bringt es genau auf den Punkt. Alle wollen "unterhalten werden" sich aber nicht um die Unterhaltung kümmern.


mag sein, aber so wie du es ausgelegt hast meine ich es gar nicht. ich erwarte von einem spiel wie eve doch nicht das es mich unterhält. es soll mir fläche dafür bieten mich selbst unterhalten zu können. und dafür bezahle ich gerne. diese fläche wächst eben nicht, ich behaupte sogar sie schrumpft.

Belege? Beispiele?

Nach meiner Sichtweise wächst die Fläche ... ich habe heute eine viel größere Bewegungsfreiheit in EvE als noch vor 2 Jahren, sei es durch Thera oder Schiffe wie Ceptoren (nullified, instawarp) und T3Ds, die man relativ schnell geskillt bekommt.


ich verstehe dich ja. ich verstehe auch darkblade. ihr seit beide pvp'ler mit einer kill-loss eff. von um die 90 %. euch macht pvp ganz offensichtlich spass und ihr betrachtet es als einen, wenn nicht den hauptteil in eve, der euch erfreut. das ist doch auch vollkommen legitim und überhaupt nicht zu kritisieren. es ist in dem zusammenhang doch auch vollkommen klar das ihr diese spielweise verteidigt und sie auf gar keinen fall verändert sehen wollt. dieses wachsende pvp, vor allem im raum der dafür nicht vorgesehen ist, speziell der high, verdrängt andere spielweisen.

zwischen may und julie 2013 lag die durchscnittliche accounteinlogzahl bei 38k accounts im selben abschnitt 2014 nur noch bei 30k. im jahre 2015 sind es gerade noch 25k. die argumente sommerzeit, neuornung im 0.0, alts abmelden, abwarten...das greift eben nicht über diesen zeitraum betrachtet. das letzte mal das man über 40k accounts online hatte war im may 2015. die durchschnittszahl lag in den letzten 2 wochen bei 21k, in 14 tagen überschritt man die 30k nur 7 mal, davon 5 mal mit nur wenigen 100 ganz knapp. das gabs das letzte mal 2007.

die sichtweise wächst somit eben nicht, da der spielercontent schwindet, das hat nichts mit neuen bling bling special ships zu tun die man aus bestehenden schiffstypen via ballancing anpassung kreierte um irgendeine art neuerung zu schaffen, sondern mit möglichkeiten und gelebter everealität. diese reduziert das spiel eben, aus meiner bescheidenen meinung heraus, auf 3rd person spaceship modul-klick geballer. und dieser fokus behindert das wachstum da die zielgruppe schrumpft.
Damion Thares
Red Claw Rising
#289 - 2015-08-11 20:41:29 UTC  |  Edited by: Damion Thares
huch, verklickt, doppelpost, kann gelöscht werden.
Tipa Riot
Federal Navy Academy
Gallente Federation
#290 - 2015-08-11 21:22:17 UTC  |  Edited by: Tipa Riot
Ich ganke zwar auch alles weg, was ich kriegen und (denke) besiegen zu können, aber im Low und Null sind die meisten vorbereitet und schießen zurück oder haben zumindest eine Warnung ignoriert. Highsec-PvP ist da mMn schon eine ärmlichere Hausnummer und hat eher was mit "PvE" zu tun. Nichtsdestotrotz ist es ein leichtes, sich dem zu entziehen!

Was den Content betrifft ... es gibt sogar neuen Hardcore-PvE-Content von CCP, Ghost Sites, Buner Missionen und Sleeper Caches, wenn einem der normale Kram zu langweilig wird. Oder die Explorervereinigung Signal Cartel zum Beispiel verbietet ihren Mitgliedern jeden Angriff (Selbstverteidigung ist OK), die Leute leben in Thera und "Umgebung", machen ihren eigenen Content und haben anscheinend viel Spaß dabei. Ich selbst war ein paar Monate als Relic-Explorer im Nullsec unterwegs, und habe dabei nur ein Schiff an ein Gatecamp in Provi verloren. Wenn Du 500M-1B im Cargo hast, steigt schon der Adrenalinspiegel, aber das ist ja der Witz bei EvE ...

... was die Zahlen betrifft, laut einer Graphik von Squizz (finde sie gerade nicht ...) ist die Anzahl der PvPler über die Jahre ziemlich konstant. Ich führe die neuerdings geringeren Online-Zahlen auf die Reduktion von Mining- und Cynoalts sowie die "unendliche" Skill-Warteschlange zurück. Das Highsec-PvEler die den Sprung ins PvP nicht schaffen nach einer Zeit aussteigen war mMn schon immer so, der vorgefertigte Content in dem Bereich trägt halt nicht über Jahre ...

I'm my own NPC alt.

Darkblad
Doomheim
#291 - 2015-08-11 21:40:10 UTC
Damion Thares wrote:
ich verstehe dich ja. ich verstehe auch darkblade. ihr seit beide pvp'ler mit einer kill-loss eff. von um die 90 %. euch macht pvp ganz offensichtlich spass und ihr betrachtet es als einen, wenn nicht den hauptteil in eve, der euch erfreut. das ist doch auch vollkommen legitim und überhaupt nicht zu kritisieren. es ist in dem zusammenhang doch auch vollkommen klar das ihr diese spielweise verteidigt und sie auf gar keinen fall verändert sehen wollt. dieses wachsende pvp, vor allem im raum der dafür nicht vorgesehen ist, speziell der high, verdrängt andere spielweisen.
Ich bin schon seit langem nicht mehr so aktiv wie in Vergangenheit, was PvP betrifft. Meine "Auszeit" im High Sec erstreckt sich auch schon über mehr als ein Jahr (sporadische PvP Events).

Trotzdem fühle ich mich im High Sec nicht bedroht. Selbst dann, wenn ich mich mit einem Miningschiff zum dösen (und komische Tabellen entwerfen) in den Belt stelle. Oder wenn die Hersteller von Renifran mir Krieg erklären.
Und ebenso wünsche ich mir für die aktiven PvP Spieler weiterhin, dass PvP auch möglich ist. Überall.

NPEISDRIP

Vivien Meally
Native Freshfood
Minmatar Republic
#292 - 2015-08-11 21:43:45 UTC
Ich denke diese Grafik Zeigt ganz gut wie viel pvp im hisec Leute wollen
http://puu.sh/jy2vg/ae6eb5a217.png

Aber mit den PVP'lern sich über PVE Content zu streiten ist ziemlich sinnlos.
PVPler werden eine andere Spielweise des Spiel nicht akzeptieren wollen und mit Schaum vor dem Mund jedem beweisen wollen das EVE ein reines PVP Spiel ist und PVE sollte es hier entweder garnicht geben, oder nur dazu da sein, damit PVP'ler was zu schießen haben, am besten das was sich nicht wehren kann.

Damion Thares
Red Claw Rising
#293 - 2015-08-11 21:59:44 UTC
Tipa Riot wrote:

... was die Zahlen betrifft, laut einer Graphik von Squizz (finde sie gerade nicht ...) ist die Anzahl der PvPler über die Jahre ziemlich konstant. Ich führe die neuerdings geringeren Online-Zahlen auf die Reduktion von Mining- und Cynoalts sowie die "unendliche" Skill-Warteschlange zurück. Das Highsec-PvEler die den Sprung ins PvP nicht schaffen nach einer Zeit aussteigen war mMn schon immer so, der vorgefertigte Content in dem Bereich trägt halt nicht über Jahre ...


wenn die anzahl an pvp spielern gleich bleibt, die gesamtzahl an spielern aber fällt, dann steigt die anzahl der pvp spieler prozentual an. es sei denn du meinst es anders. grundsätzlich aber sowieso eine komische sache, wie definiert man denn pvp spieler, wie erfasst man sie über eine zeit uind bringt sie statistisch mit abgängen und zugängen in einklang? klingt für mich sehr unglaubwürdig.

der skilltree wurde ende 2014 verändert, da war die accountzahl schon lange im freien fall. von mitte 2013 bis jetzt, ich habs eben ausgerechnet, sind ca. 42% der accounts abgemeldet worden (im durchschnitt ca. 16.000 accounts weniger). das sind schon recht viele cyno und mining alts. sollte das tatsächlich stimmen, dann wäre das spiel seit ewigen zeit viel kleiner als es sich macht. ich bin ehrlich, ich glaube das nicht, vor allem weil in corp und allychats und im TS menschen fehlen, und keine alts. sicher mag das eine rolle spielen, das will ich gar nicht abstreiten. aber das würde ja auch heißen, das spieler nicht mehr gewillt sind für diese accounts zu bezahlen oder der nutzen von mining und cynoalt keine 15€ mehr wert ist.
Darkblad
Doomheim
#294 - 2015-08-11 22:46:29 UTC  |  Edited by: Darkblad
https://dl.dropboxusercontent.com/u/1019227/datascience_presentation/index.html#/3/2
Ah, es wird nicht im Dokument darauf hingewiesen: Navigation durch weitere Slides ist möglich, mit Pfeiltasten (horizontal und vertikal). Zwei Slides weiter unten sind noch Tageswerte.

Die größte Spielergruppe betreibt in EVE alle Hauptsparten. Missionen, Mining, Industrie, PvP, Soziale Interaktion

Vivien:
Die zwei anderen Überreste Deiner Corp tragen dazu bei, dass Spieler aufhören - wenn man Dir glauben schenken möchte ("ganked spieler hören mit eve auf"). Siehe auch die weiter oben von Dir selbst präsentierte Frachter Killmail, die Du uns als "Rookie Ships ganken auch" andrehen wolltest. Fang da an.
Oder lass es lieber sein, da es Dir selbst laut eigener Aussage ja recht ist, dass die Spielerzahlen sinken, schweig doch dazu, dass wir PvP verteidigen. So lange das weitergeht, hören ja laut Deiner Überzeugung noch mehr Spieler mit EVE auf und CCP macht daraus endlich einen Theme Park, danz nach Deinem Wunsch.

[snip]... Aber stimmt schon, mir Dir über etwas diskutieren endet leider zu oft an Deinen Scheuklappen.[/snip]

NPEISDRIP

Tineoidea Asanari
Perkone
Caldari State
#295 - 2015-08-12 06:07:34 UTC
Damion Thares wrote:
wenn die anzahl an pvp spielern gleich bleibt, die gesamtzahl an spielern aber fällt, dann steigt die anzahl der pvp spieler prozentual an. es sei denn du meinst es anders. grundsätzlich aber sowieso eine komische sache, wie definiert man denn pvp spieler, wie erfasst man sie über eine zeit uind bringt sie statistisch mit abgängen und zugängen in einklang? klingt für mich sehr unglaubwürdig.

der skilltree wurde ende 2014 verändert, da war die accountzahl schon lange im freien fall. von mitte 2013 bis jetzt, ich habs eben ausgerechnet, sind ca. 42% der accounts abgemeldet worden (im durchschnitt ca. 16.000 accounts weniger). das sind schon recht viele cyno und mining alts. sollte das tatsächlich stimmen, dann wäre das spiel seit ewigen zeit viel kleiner als es sich macht. ich bin ehrlich, ich glaube das nicht, vor allem weil in corp und allychats und im TS menschen fehlen, und keine alts. sicher mag das eine rolle spielen, das will ich gar nicht abstreiten. aber das würde ja auch heißen, das spieler nicht mehr gewillt sind für diese accounts zu bezahlen oder der nutzen von mining und cynoalt keine 15€ mehr wert ist.


Sind denn die Leute aus dem Corp- und Allychat denn aus dem Spiel gegangen oder haben sie sich eventuell einfach nur grünere Weiden gesucht, weil es bei euch einfach nicht viel zu tun gab?
Die Login Zahlen sinken imho primär, weil man
Keine Cyno Chains mehr braucht
99% aller Supercapitals ausgeloggt bleiben
IS Boxing verboten wurde

2013 war auch die Schlacht um 6VDT-H, danach gabs erstmal massig neue Spieler - bis diese dann gemerkt haben, dass EVE doch nicht nur aus 1000 vs 1000 Schlachten besteht. Danach sind die Login Zahlen stabil, bis der Halloween Krieg ausbricht - Supercaps werden eingeloggt, Cynochains quer durch die Galaxie entzündet und dann die große Schlacht von B-R5RB, nach der die Loginzahlen wieder in den Fall gehen.
Wirklich unterschritten wird die stabile Loginzahl von 48k erst nach dem Halloween War, als dann erstmal groß neustrukturiert werden musste und dann langsam die Patches mit Jump Fatigue, etc. kamen - und der Rapid Release Cycle eingeführt wurde.
Damion Thares
Red Claw Rising
#296 - 2015-08-12 06:30:35 UTC  |  Edited by: Damion Thares
@tine

ich rede ja nicht nur von unseren chats. und ja, die leerten sich um 2014 tatsächlich, viele 2006/2007 chars verließen das spiel aus mangel an weiterem interesse, und das waren zum großteil auch pvp'ler. ich beobachtete diesen schwund aber zur selben zeit andernorts auch. und "bei euch gab es wenig zu tun" bringt mich halt auch auf den weiter oben diskutierten satz "spieler wollen unterhalten werden" wo man ja klar sagen muss, das dies im grunde ja an jedem einzelnen liegt wie gut er unterhalten wird. unsere ally bot jede menge möglichkeiten, aber sie bot eben durch das aufhören meiner person und ein paar anderer keine, ich sag mal vorsichtig "führung" mehr. ein paar gingen halt in corps/allys wo sie leute hatten die viel mehr organisieren konnten, von denen sind aber heute eine ganze reihe überhaupt nicht mehr im spiel. deine stationen nach rcr waren ja auch recht zahlreich, spielst du, zumindest hoffe ich das für dich, heute an einem platz der dir genau das gibt was du haben willst, und das freut mich wirklich für dich.

auch wir beide lernten uns über pvp kennen als wir euch angriffen, wenngleich das kein unfaierer kampf war (ihr eigentlich stark im vorteil wart) und er in einem klassischen eve pvp gebiet stattfand. dieser führte ja auch zum dialog und zum freundlichen austausch, das ist in eve aber nicht (mehr) die regel, was meine erfahrungen angeht, da killboard wichtiger wurden als dialog. die meisten kämpfe die sich für uns damals ergaben entstanden durch die aufklärungsarbeit von 2 studenten, welche den ganzen tag zeit hatten und diese stunden in eve investierten. ich sagte damals auch ganz fair das ich den mitspielern empfehle die sache selbst in die hand zu nehmen oder die ally zu verlassen, da ich dringend eine pause brauchte aus der dann mein aufhören wurde, da ich mich zum relauch nicht mehr motivieren konnte. und genau das passierte ja in dieser zeit überall zu hauf.

wie gesagt, das über 40% spielerschwund an cynoalt liegen die nicht eingeloggt sind erscheint mir viel zu viel und auch damals war es so, das capital chars nicht permanent eingeloggt waren, meine zumindest immer nur dann, wenn sie eine aufgabe hatten. diese aufgabe haben sie aktuell überhaupt nicht mehr, das mag stimmen.
Baby Leonie
Samsung Techwin
Kids With Guns Alliance
#297 - 2015-08-12 08:13:26 UTC
Tineoidea Asanari wrote:
Mh, du fasst da die Sandbox aber zu eng.
Du kannst den Aufbau der Sandbox beeinflussen - aber eben vor allem via Politik.


Das mit dem selbst erstellen von Elementen war jetzt nur ein Beispiel, da gibt es noch viel mehr Elemente die man nach dem Schema einbauen könnte. Und ich glaube auch, dass viele davon sehr positiv aufgefasst würden. Habe eine ganze Weile mal den Ideenbereich eines Forums betreut, da lernt man was die Spieler wollen. Parallel sieht man was möglich ist und vorallem dass ein Spiel kaputt geht, wenn man den Usern immer alles gibt was sie wollen.
Aber wie gesagt ich kenne die genaue Definition nicht ab wann ein Spiel als sandboxed zählt. Für mich persönlich sollten halt solche Freiheiten da sein. Vor allem weil mir nicht klar ist wie du Einfluss auf die Politik nehmen kannst?

Extern im Sinne von du kannst Ideen einbringen?
Das würde dann ja für jedes Spiel gelten bei dem der Entwickler auf die User hört.

Intern im Sinne von du kannst ein Gebiet erobern?
Das macht Anno auch nicht zum Sandkastenspiel nur weil man Inseln besiedeln kann. Es ist einfach nur ein weiteres statisches Element. Auch sonst ist politisch nicht viel drin... Mag sein dass ich noch zu neu bin aber sowas wie die Wahl zum Präsidenten hier hab ich noch nicht gefunden...

Tineoidea Asanari wrote:
Eine "richtige" Sandbox, wie sie dir vorschwebt, ist technisch nicht machbar, weil das ein endloser Rattenschwanz ist, der möglich sein muss.


Was wäre dies denn für ein Rattenschwanz? Man muss die Möglichkeiten ja nicht bis auf das letzte Atom runter brechen oder erwarten, dass wir hier Raketenwissenschaftler und Spezialisten für Laser und Atomtechnik anwesend haben^^ Sondern einfach eben mal mit Basiselementen anfängt und CCP einfach weitere Elemente dazu werfen kann wenn etwas fehlt.

Ich will nicht sagen dass man dies mal eben so aus holen Hand raus schnitzt. Aber ich halte es definitiv als machbar. Um es mal vereinfacht auszudrücken ( Ja sehr vereinfacht ):
- physikalische Gegebenheiten
- Grundmaterialien
- Möglichkeit zum Konstruieren

Es ist mir auch klar das der ein oder andere Programmierer vom stumpfen Coden wieder sein Hirn fordern muss aber auch die würden sich bestimmt über solch ein Projekt freuen. Programmierer aus Leidenschaft lieben Herausforderungen bei denen sie sich austoben könne. P
Es wäre halt ein weitreichender Eingriff, der EVE grundlegend verändern würde und mit viel Risiko behaftet. Weil es u.a. viel Geld an Entwicklung verschluckt und eben fraglich ist wie es bei den Leuten ankommt, bzw. wo CPP sich in einiger Zeit selbst mit EVE sehen will.

Für meinen Teil als Sci-Fi-Anhänger würde es schon reizen. Es ist am Ende doch ein Unterschied ob man Anhänger findet um gemeinsam ein einfaches Titan-Schiff oder aner eine Enterprise, den Todesstern, Atlantis, o.a. zu bauen.

Gruß Leonie
Tipa Riot
Federal Navy Academy
Gallente Federation
#298 - 2015-08-12 08:50:28 UTC
Hier der Link zu der PvP-Statistik: https://www.reddit.com/r/Eve/comments/3dp090/eve_is_d_doing_just_fine_actually/

I'm my own NPC alt.

Citricioni
#299 - 2015-08-12 08:54:47 UTC
Nur weil jetzt jeder Char mit 100k SP auf einmal mit Frigates durchs LowSec gurkt, heißt es nicht dass die Zahl der PVPler gleichgeblieben ist.
Tineoidea Asanari
Perkone
Caldari State
#300 - 2015-08-12 09:19:21 UTC
Damion Thares wrote:
deine stationen nach rcr waren ja auch recht zahlreich, spielst du, zumindest hoffe ich das für dich, heute an einem platz der dir genau das gibt was du haben willst, und das freut mich wirklich für dich.


Da hast du absolut Recht! Man muss schauen, wo man Spaß hat. Mich zieht es immer zwischen Wurmloch und Nullsec hin und her (aktuell eben Nullsec), weil beides sehr interessante Umgebungen sind. Und auch Anfänger und Casuals kommen hier problemlos zurecht. Vielleicht hast du ja mal was von Karmafleet (oder Brave Newbies, als es die noch gab) gehört. Die bieten jede Menge Content auf sehr entspannter Basis an.

Quote:
auch wir beide lernten uns über pvp kennen als wir euch angriffen, wenngleich das kein unfaierer kampf war (ihr eigentlich stark im vorteil wart) und er in einem klassischen eve pvp gebiet stattfand. dieser führte ja auch zum dialog und zum freundlichen austausch, das ist in eve aber nicht (mehr) die regel, was meine erfahrungen angeht, da killboard wichtiger wurden als dialog.


Iwo, wir konnten nichtmal T2 Drohnen benutzen (ich hatte glaub ich zu dem Zeitpunkt gerade einmal Drones IV geskillt!) und ihr kamt mit nem HIC und nem Bomber an :D
Aber ja, das war ein klassisches Beispiel, wie man in EVE neue Leute kennen lernt und bestätigt doch im Endeffekt nur den Punkt, dass PvP hier ein starker Antrieb ist. Ich kenne auch aus der jüngeren Vergangenheit einige Leute, die von irgendwem im PvP umgehauen wurden, mit denen ins Gespräch kamen und dann ne Woche später ne Bewerbung geschickt haben. Das passiert durchaus noch.
Killboards sind auch nicht wirklich wichtig. Bei Citri kann die größte Hanswurst mitfliegen, Goons rekrutieren jeden, der nicht schnell genug in Sicherheit ist und Pandemic Horde und Brave Newbies nehmen auch mehr oder minder jeden auf. Natürlich sollte man nicht erwarten, mit schlechten Killboards bei l33t Truppen wie Black Legion. oder Pandemic Legion aufgenommen zu werden.
Killboards sind im Endeffekt immernoch so egal wie sie es je waren, beim Ganking geht es eher um 2 Sachen: Einmal Tränen und dann noch der potentielle Loot. Beim Minerganking ist das eher Roleplay bzw. Profit durch Erpressung.

Quote:
die meisten kämpfe die sich für uns damals ergaben entstanden durch die aufklärungsarbeit von 2 studenten, welche den ganzen tag zeit hatten und diese stunden in eve investierten. ich sagte damals auch ganz fair das ich den mitspielern empfehle die sache selbst in die hand zu nehmen oder die ally zu verlassen, da ich dringend eine pause brauchte aus der dann mein aufhören wurde, da ich mich zum relauch nicht mehr motivieren konnte. und genau das passierte ja in dieser zeit überall zu hauf.


Klar, die alten Hasen brennen irgendwann aus. Das haben wir bei uns auch schon öfter beobachtet, wobei wir im Imperium natürlich einen ausreichend großen FC Kader haben, um so etwas zu bremsen bzw. auszugleichen. Bei kleineren Truppen ist es dann die Verantwortung der Leitung, dass man irgendwelche Content-Creators rekrutiert, bevor man selber nicht mehr kann, ansonsten werden die meisten Leute weggehen.

Quote:
wie gesagt, das über 40% spielerschwund an cynoalt liegen die nicht eingeloggt sind erscheint mir viel zu viel und auch damals war es so, das capital chars nicht permanent eingeloggt waren, meine zumindest immer nur dann, wenn sie eine aufgabe hatten. diese aufgabe haben sie aktuell überhaupt nicht mehr, das mag stimmen.


Naja, vor 2 Jahren waren Capitals tendenziell häufiger eingeloggt. Und ich kann aus der EVE-offline Statistik nur ablesen, dass die Loginzahlen durchaus stabil waren, bis dann Mitte 2014 der Nullsec ruhig wurde und dann Phoebe eingeführt wurde.
Schlussendlich ist die Anzahl an gleichzeitig eingeloggten Accounts auch irrelevant, wenn man etwas über die Spielerschaft sagen möchte. Wichtig ist für CCP die Anzahl an bezahlten Accounts und für uns Spieler die Anzahl an einzigartigen Spielern. Und aktuell habe ich nicht das Gefühl, dass es irgendwo an Spielern mangelt.

@Leonie:
Ja, der Entwickler des Spiels muss permanent neue Entwicklungen reinbringen, das meinte ich mit Rattenschwanz. Aber Entwickler arbeiten langsamer als Spieler ermüden, wie man das z. B. an den WoW Expansions gut erkennen kann - die resubben für einen Monat, suchten die neue Expansion durch und bleiben dann wieder offline.
In EVE kannst du die Landkarte ändern. Du kannst mehr tun als eine Insel zu erobern, du kannst die Insel gestalten, du kannst sie zu deiner Insel machen, zu deiner angestammten Heimat und wenn irgendwer sie dir wegnimmt, versuchst du die nächsten sieben Jahre, sie zurückzuerobern. Du kannst Space Diktator werden, du kannst mit Spionen und Metagaming arbeiten. Es gibt innerhalb der Sandbox nur ganz, ganz wenige Regeln, die dich limitieren würden. Und das ist es, was die Sandbox für mich ausmacht: Du kannst werden, wer du willst und die Art und Weise, wie du da hin kommst, ist dir vollkommen freigestellt.