These forums have been archived and are now read-only.

The new forums are live and can be found at https://forums.eveonline.com/

Allgemeines

 
  • Topic is locked indefinitely.
12Next page
 

Zurückgezogen - Meine Kandidatur beim CSM X

First post
Author
Tiberius Zol
Moira.
Villore Accords
#1 - 2015-01-29 09:27:44 UTC  |  Edited by: Tiberius Zol
Moin Zusammen,

ich weiß nicht, wer im Englischen Forum mitverfolgt, wer sich dieses Jahr so zur CSM Wahl stellt.
Da es in der Regel wenige/keine deutschsprachigen Vertreter in der CSM Riege gibt und weil mir EVE wichtig ist, habe ich beschlossen, mich ebenfalls aufstellen zu lassen.

In meinem Blog habe ich ausführlich versucht zu erläutern, was meine Ziele sind.


Natürlich möchte ich auch Abseits dessen Ansprechpartner sein.

Da ich bisher relativ wenig Rückmeldung bekommen habe, dachte ich mir, hier noch kurz drauf hinzuweisen.
Für (konstruktive) Fragen bin ich jederzeit offen. :)

In diesem Sinne
Mr. Tibbers

Mr. Tibbers on twitter: @Mr_Tibbers

Mr. Tibbers Blog: www.eve-versum.de

Kaled
Sebiestor Tribe
Minmatar Republic
#2 - 2015-01-29 11:15:07 UTC
Moin Moin,

das finde ich gut, besonders, das hier ein neutraler Spieler zu Allianzen bzw. Coalitionen
sich hier bewirbt um Interessen deren zu vertreten die sich nicht dazu entschlossen haben
einer größeren Allianz beizutreten.

+ von mir.

Grüße Kaled
Tiberius Zol
Moira.
Villore Accords
#3 - 2015-01-29 14:04:10 UTC
Es gibt einen Thread im Eveger Forum, in dem ich einige Fragen beantwortet habe:

https://www.eveger.de/forum/showthread.php?54129-Meine-Kandidatur-beim-CSM-X-Q-A-f%C3%BCr-deutschsprachige-Spielerschaft

Man kann mir aber auch hier, per Evemail, Email, im Blog oder sonst wie Fragen zukommen lassen. Auf Wunsch kann ich die dann auch vertraulich beantworten.

Mr. Tibbers on twitter: @Mr_Tibbers

Mr. Tibbers Blog: www.eve-versum.de

Spirit of Giving
Spirit's Holding
#4 - 2015-01-29 14:48:31 UTC
In deinem Blog http://www.eve-versum.de schreibst du folgendes:


Quote:
....beim Thema Wardecs, dessen Mechanismus hinüber ist. Wardeccorps überziehen den Highsec mit zig Kriegen, ohne wirklich Konsequenzen fürchten zu müssen. Die Mechanismen der “Verteidigung” sind hier doch eher lächerlich.


Viele Corporations ziehen daraus ihre Hauptbeschäftigung. Entziehst du mit einer Einschränkung von Wardecs (Bsw. Begrenzung auf eine bestimmte Anzahl an Kriegen) diesen Spielern nicht den Content zu Gunsten der HighSec Carebears?


Quote:
...(hier sollte man sich auch dringend nochmal das Bumping vornehmen. Das eine Machariel einen Frachter hunderte km vom Gate wegbumpen kann, ohne das der Frachterpilot was dagegen tun kann ist ein Mechanismus, der definitiv nicht korrekt läuft...


Das finde ich gut. Aber funktioniert das webben der Frachter nicht mehr, so dass die Machariel nicht schnell genug ist? Was wäre wenn auch das Frachterfliegen nicht als Solounternehmung gedacht ist, sondern zB auch Geleitschutz :zB massige Schiffe drunherum, die den Frachter selbst vor einem Bump schützen?



Weitere Fragen die ich an dich habe:

- Incursions
Mit Incursions wird unwahrscheinlich viel ISK verdient, der Aufwand ist zwar relativ groß aber der Payout ist mit 210Mio/hr + LP (zB bei ISN, WTM) meiner Meinung nach viel zu hoch.
Sollten die großen HQ Sites generft werden oder ist der Payout 31,5 Mio + LP in Ordnung für dich?

- neue Spieler
Jeder Spieler beginnt EVE in einer neutralen NPC Corp, und manche Alts bleiben dort bis sie irgendwann gelöscht werden.
Was hälst du von der Idee, einen neuen Character, sobald er den Rookiechat (automatisch nach 3 Wochen) verlässt in eine Spielercorp zu zwingen. (Er darf solange nicht abdocken, bis er einer Corp beitritt die eine gültige Kapselpilotenlizenzwasauchimmer hat)

- unendliche Corperstellung
Wenn man einen Krieg erklärt bekommt, kann man innerhalb der 24h die aktive Corp verlassen und direkt eine neue gründen. Das nutzen zB Incursionflieger um in ihrer Solocorp in Ruhe fliegen zu können, und sich auf diese Weise einem gewöhnlichen Spielmechanismus ohne Nachteile zu entziehen. Ist das für dich ein Exploit? Welche Lösung würde dir dazu einfallen?
Tiberius Zol
Moira.
Villore Accords
#5 - 2015-01-29 15:09:43 UTC
Danke für Deine Fragen. Ich versuche mal zu Antworten:

Spirit of Giving wrote:
In deinem Blog http://www.eve-versum.de schreibst du folgendes:


Quote:
....beim Thema Wardecs, dessen Mechanismus hinüber ist. Wardeccorps überziehen den Highsec mit zig Kriegen, ohne wirklich Konsequenzen fürchten zu müssen. Die Mechanismen der “Verteidigung” sind hier doch eher lächerlich.


Viele Corporations ziehen daraus ihre Hauptbeschäftigung. Entziehst du mit einer Einschränkung von Wardecs (Bsw. Begrenzung auf eine bestimmte Anzahl an Kriegen) diesen Spielern nicht den Content zu Gunsten der HighSec Carebears?

Naja, bei EVE erleben wir häufiger Wandel, was die Mechanismen angeht. Wenn wir damit argumentieren "das war schon immer so", hätte sich das Spiel in den letzten 10 Jahren nicht geändert. Und das Einschränken von Wardecs verhindert sie ja nicht, sondern lenkt sie in überschaubare Rahmenbedingungen. Wer wardeced, sollte nicht als einzige Aufgabe haben, am Tradehub rumzugammeln und auf Opfer zu warten.


Spirit of Giving wrote:

Quote:
...(hier sollte man sich auch dringend nochmal das Bumping vornehmen. Das eine Machariel einen Frachter hunderte km vom Gate wegbumpen kann, ohne das der Frachterpilot was dagegen tun kann ist ein Mechanismus, der definitiv nicht korrekt läuft...


Das finde ich gut. Aber funktioniert das webben der Frachter nicht mehr, so dass die Machariel nicht schnell genug ist? Was wäre wenn auch das Frachterfliegen nicht als Solounternehmung gedacht ist, sondern zB auch Geleitschutz :zB massige Schiffe drunherum, die den Frachter selbst vor einem Bump schützen?


Natürlich funktioniert das webben. Aber es ist ein Glückspiel, wer eher in Reichweite ist. Webber, oder Bumper. War der Bumper schneller, ist das Thema "Gegenwehr" sehr eingeschränkt. Den Einsatz von massigen Schiffen um den Frachter kränkt da leider am gleichen Prinzip. Nach Sprung durch Gate können diese auch schnell 30-40 km entfernt sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine extrem schnelle Machariel dich eher erreicht ist da wesentlich größer (und benötigt keine Abstimmung mit anderen Spielern, sondern kann dich einfach zum Spaß stundenlang bumpen, auch ohne gankabsicht)


Spirit of Giving wrote:

Weitere Fragen die ich an dich habe:


- Incursions
Mit Incursions wird unwahrscheinlich viel ISK verdient, der Aufwand ist zwar relativ groß aber der Payout ist mit 210Mio/hr + LP (zB bei ISN, WTM) meiner Meinung nach viel zu hoch.
Sollten die großen HQ Sites generft werden oder ist der Payout 31,5 Mio + LP in Ordnung für dich?
- neue Spieler
Jeder Spieler beginnt EVE in einer neutralen NPC Corp, und manche Alts bleiben dort bis sie irgendwann gelöscht werden.
Was hälst du von der Idee, einen neuen Character, sobald er den Rookiechat (automatisch nach 3 Wochen) verlässt in eine Spielercorp zu zwingen. (Er darf solange nicht abdocken, bis er einer Corp beitritt die eine gültige Kapselpilotenlizenzwasauchimmer hat)
- unendliche Corperstellung
Wenn man einen Krieg erklärt bekommt, kann man innerhalb der 24h die aktive Corp verlassen und direkt eine neue gründen. Das nutzen zB Incursionflieger um in ihrer Solocorp in Ruhe fliegen zu können, und sich auf diese Weise einem gewöhnlichen Spielmechanismus ohne Nachteile zu entziehen. Ist das für dich ein Exploit? Welche Lösung würde dir dazu einfallen?


Zum Thema Incursions: Ja der Payout ist für den Aufwand zu hoch. Incursions sind eine ISK-Print-Maschine geworden. Andererseits gibt es die auch in diversen WHs, wo man mit Carrier die Anos abfarmt.

Neue Spieler: Interessanter Ansatz. Aber was hindert den Char daran, dann einfach eine 1-Mann Corp zu gründen? Dann hätten wir plötzlich noch viel mehr dieser Minicorps. Der nächste Schritt hieße also Corps hätten eine Mindestgröße, die zu erfüllen wäre. Ich sehe da keine Lösung, neue Spieler auf das "miteinander" zu schubbsen. So gern ich das auch möchte.

Corperstellung: Exploit? Nein. Verbesserungswürdig? Ja. Meine Lösung: Mit Eingang der Kriegmeldung ist ein verlassen der Corp nicht mehr möglich. Zumindest für eine gewisse Zeit (z.b. 7 Tage) (um eine Möglichkeit zu haben, einer endlosen Kriegserklärung doch zu entkommen).

Mr. Tibbers on twitter: @Mr_Tibbers

Mr. Tibbers Blog: www.eve-versum.de

Doris Shardani
Black Rise Guerilla Forces
#6 - 2015-01-30 13:32:32 UTC  |  Edited by: Doris Shardani
ehrlich gesagt. beteidige ich mich nicht bei der Wahl , da schlussendlich ccp bestimmt was es machen will.
Wenn ein deutsprächiger Kandidat seinen Hut in den Ring wirft , gut, wird aber nicht einfach...
Eugene Kerner
TunDraGon
The Initiative.
#7 - 2015-01-30 13:48:39 UTC
Dein Programm deckt sich leider nicht mit meiner Spielweise.

Zitat aus deinem Blog: "Lowsec/Nullsec blabla".

TunDraGon is recruiting! "Also, your boobs [:o] "   CCP Eterne, 2012 "When in doubt...make a diȼk joke." Robin Williams - RIP

Isaac Grayson
Doomheim
#8 - 2015-01-30 17:52:26 UTC
Eugene Kerner wrote:
Dein Programm deckt sich leider nicht mit meiner Spielweise.

Zitat aus deinem Blog: "Lowsec/Nullsec blabla".





Er will dazu nichts sagen weil in Sachen ja sowieso Bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen weil ja jeder denkt das was er will ist toll und richtig und was weiß ich....


Was is dein Problem ?


Kaled
Sebiestor Tribe
Minmatar Republic
#9 - 2015-01-30 20:20:09 UTC
Die 0.0 und Lowsec Politik ist schon recht schwer, wer dort noch täglich mitliest,
hat auch Probleme dort auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Alles ein wenig neutral / objektiv zu betrachten kann nicht schaden.

Meine Stimme ist dir sicher.

Grüße
Mark O'Helm
Fam. Zimin von Reizgenschwendt
#10 - 2015-01-30 22:25:41 UTC  |  Edited by: Mark O'Helm
Spirit of Giving wrote:

- neue Spieler
Jeder Spieler beginnt EVE in einer neutralen NPC Corp, und manche Alts bleiben dort bis sie irgendwann gelöscht werden.
Was hälst du von der Idee, einen neuen Character, sobald er den Rookiechat (automatisch nach 3 Wochen) verlässt in eine Spielercorp zu zwingen. (Er darf solange nicht abdocken, bis er einer Corp beitritt die eine gültige Kapselpilotenlizenzwasauchimmer hat)

Ich finde, das würde den Sandboxgedanken einschränken. Die Vielfalt der Möglichkeiten ist es, was mich an EVE so fasziniert. Es stört mich eher, dass man sich nach Verlassen einer SpielerCorp die NpcCorp nicht aussuchen kann.

Spirit of Giving wrote:

- unendliche Corperstellung
Wenn man einen Krieg erklärt bekommt, kann man innerhalb der 24h die aktive Corp verlassen und direkt eine neue gründen. Das nutzen zB Incursionflieger um in ihrer Solocorp in Ruhe fliegen zu können, und sich auf diese Weise einem gewöhnlichen Spielmechanismus ohne Nachteile zu entziehen. Ist das für dich ein Exploit? Welche Lösung würde dir dazu einfallen?

Tiberius Zol wrote:

Corperstellung: Exploit? Nein. Verbesserungswürdig? Ja. Meine Lösung: Mit Eingang der Kriegmeldung ist ein verlassen der Corp nicht mehr möglich. Zumindest für eine gewisse Zeit (z.b. 7 Tage) (um eine Möglichkeit zu haben, einer endlosen Kriegserklärung doch zu entkommen).

Die Möglichkeit zum Verlassen einer Corp im Kriegsfall sollte beibehalten werden(ist meine favorisierte Taktik). Aber eine 7-Tage Sperre zum Erstellen einer neuen Corp fände ich sinnvoll.

"Frauenversteher wissen, was Frauen wollen. Aber Frauen wollen keine Frauenversteher. Weil Frauenversteher wissen, was Frauen wollen." (Ein Single)

"Wirklich coolen Leuten ist es egal, ob sie cool sind." (Einer, dem es egal ist)

Mark O'Helm
Fam. Zimin von Reizgenschwendt
#11 - 2015-01-30 23:53:09 UTC
Zum Thema Kopfgeld(in deinem Blog kurz erwähnt):

Ein Kopfgeld auf einen Charakter mit positivem Sec-Status aussetzen zu können ist voll daneben. Kopfgelder sind für Verbrecher gedacht. Nicht für "unbescholtene" Bürger. Ich hab mal eins bekommen, weil ich meinen Mininglaser auf denselben Eisblock wie der betreffende Spieler gerichtet habe.

"Frauenversteher wissen, was Frauen wollen. Aber Frauen wollen keine Frauenversteher. Weil Frauenversteher wissen, was Frauen wollen." (Ein Single)

"Wirklich coolen Leuten ist es egal, ob sie cool sind." (Einer, dem es egal ist)

Lieselotte Langts
The Scope
Gallente Federation
#12 - 2015-01-31 12:28:38 UTC  |  Edited by: Lieselotte Langts
Ich fänds gut wenn die Corp/Alliance die den Krieg erklärt bekommt auch eine Möglichkeit bekäme diesem Krieg zu entkommen. Nicht nur über Kapitulation oder Corp verlassen.
Wenn z. B. innerhalb der ersten 24 Stunden des aktiven Krieges kein Kill erfolgt ist der Krieg ungültig/beendet. Und bei einer Verlängerung noch einmal die selbe Möglichkeit.

Das würde den Angreifer zwingen seine Kriegsgegner aktiv zu suchen um Kills zu bekommen und nicht einfach nur am Gate rum stehen und darauf warten das der durchs Gate kommt.
Ich finde es nämlich unmöglich das Corps oder Allianzen wochenlang ein Krieg aufgezwungen werden kann den sie nicht führen können oder wollen.
Tineoidea Asanari
Perkone
Caldari State
#13 - 2015-01-31 14:28:18 UTC
Ich verstehe deine Kandidatur nicht. Weder lese ich deinen Blog, noch schaue ich ins EVE Ger, also müsste ich dich anhand dessen wählen, was du hier schreibst.

Dein Argument, dich zu wählen, ist, dass du deutschsprachiger Spieler bist. Das mag ja ganz schön für dich sein, aber das ist keine Kompetenz, die dich irgendwie für das CSM qualifizieren würde. Hast du auch reelle Inhalte?
Rhina Duna
Fedo Shipping
#14 - 2015-01-31 15:48:16 UTC  |  Edited by: Rhina Duna
Also, das "Bumping" Problem könnte einfach gelöst werden...

Dazu müssen die Schiffe "Hart" gemacht werden.
Heisst dann aber auch,
- dass bei jedem Zusammenstoss, die Schiffe Schaden nehmen.
- dass im Stationenbereich (vor allem beim Abdocken) die Mechanik so gestalltet sein muss, dass die Schiffe sich nicht gegenseitig beschädigen. (da passiert es ja oft dass man durch ein anderes Schiff durchfliegt)
- dass beim Bumpen der "Angreifer" dann durchaus sich selbst zerstören kann.
- dass bei Zusammenstoss mit einem Roid die Barges beschädigt werden.

Oder noch einfacher... mehrfaches Bumpen, wird als Agression eingestuft.
Tremer Latan
Viziam
Amarr Empire
#15 - 2015-02-01 15:07:51 UTC
DIE deutsche Spielerschaft gibt es nicht.

Eve ist ein internationales Spiel und wer sich dem verschließt verpasst etwas. Und schau ich mir jetzt deine Inhalte an sehe ich auch nichts, was dich von vielen anderen Highsec Kandidaten abhebt. Ganz im Gegenteil: Viele andere sind viel präsenter durch ihre Communityarbeit wesshalb ich jene, sollte ich jemals einem Highseckandidaten meine Stimme geben, viel ehr wählen würde (siehe leute wie Steve Ronuken).

Trotz allem wünsch ich dir viel Glück bei deiner Kandidatur. Du wirst es brauchen.
Atlan Dallocort
Know your Role
Fraternity.
#16 - 2015-02-01 20:07:17 UTC  |  Edited by: Atlan Dallocort
Quote:
Lowsec/Nullsec blabla: Hier scheint jeder “sein” Ding durchsetzen zu wollen. Hier werde ich mich höchstens beteiligen, wenn ich einen Sinn für die allgemeine Spielerschaft sehe.


Hä? Sind Spieler des Low und Null nicht auch Teil der allgemeinen Spielerschaft? Oder besteht die allgemeine Spielerschaft nur aus Highsec Industriellen?

Ich habe nichts gegen Highsec Spieler. Wenn man sich aber als CSM bewirbt und so gut wie keine Ahnung von Lowsec oder Nullsec hat, geschweige den von PvP, dann erscheint mir das etwas mager.

Was Ganking und andere böse PvP Einflüsse im Highsec betrifft: EVE ist eine Sandbox und Player vs Player ist eben überall möglich. Wenn die Carebears sich etwas Zeit nehmen würden, sich mit der PvP Mechanik zu beschäftigen oder sich einfach gut zu organisieren, dann wären weder Ganking, Bumping noch Kriege ein Problem. Eigentlich muss man nur spielen, wie es die Leute im Low oder Null tun. Miteinander, nicht afk und etwas auf der Hut. EVE ist eben ein aktives Multiplayergame - auch im High.

Neue Spieler fördert man meiner Meinung nach übrigens am besten, wenn man sich nicht gleich von Anfang an in Watte packt. Am Anfang kann man kaum was verlieren, weil alles billig ist. Besser man lernt schon da die wichtigen Mechaniken, als erst nach 6 Monaten, wenn man dann das erste mal mit seiner 2b Vindicator ins Low fliegt. Unsere Neulinge haben wir immer so schnell wie möglich ins Low geholt und sie haben da allein durch Clone Soldier Tags mehr verdient als sie je verloren haben oder im High hätten verdienen können. Die Gefahren im Highsec waren für diese Spieler später keine große Sache mehr. Ein weiteres positives Beispiel für Neulingsförderung stellen für mich übrigens die Brave Newbes dar.

Summa summarum: EVE muss nicht sicherer werden, die Leute müssen sich einfach nur mal aktiv mit dem (gesamten) Spiel beschäftigen.
Rhina Duna
Fedo Shipping
#17 - 2015-02-01 22:11:45 UTC
Atlan Dallocort wrote:
[quote]

Was Ganking und andere böse PvP Einflüsse im Highsec betrifft: EVE ist eine Sandbox und Player vs Player ist eben überall möglich. Wenn die Carebears sich etwas Zeit nehmen würden, sich mit der PvP Mechanik zu beschäftigen oder sich einfach gut zu organisieren, dann wären weder Ganking, Bumbing noch Kriege ein Problem. Eigentlich muss man nur spielen, wie es die Leute im Low oder Null tun. Miteinander, nicht afk und etwas auf der Hut. EVE ist eben ein aktives Multiplayergame - auch im High.

(...)

Summa summarum: EVE muss nicht sicherer werden, die Leute müssen sich einfach nur mal aktiv mit dem (gesamten) Spiel beschäftigen.



Stimme ich zu...

Wie meine Mentorin sagte: "Passe dich an deine Umgebung an, werde eins mit ihr, und du lebst länger"

Man muss keinen Anhänger des "Dauer Pew Pew" sein, wer sich aber draufeinstellt, immer und überall angegriffen zu werden ist schon im Vorteil.
Tiberius Zol
Moira.
Villore Accords
#18 - 2015-02-02 12:40:19 UTC
So EVE-freies Wochenende rum und ich stelle fest, ich bekomme keine Benachrichtigungen, wenn es neue postings gibt. -.- Ich fang dann mal an:

Mr. Tibbers on twitter: @Mr_Tibbers

Mr. Tibbers Blog: www.eve-versum.de

Tiberius Zol
Moira.
Villore Accords
#19 - 2015-02-02 12:42:02 UTC
Mark O'Helm wrote:
Zum Thema Kopfgeld(in deinem Blog kurz erwähnt):

Ein Kopfgeld auf einen Charakter mit positivem Sec-Status aussetzen zu können ist voll daneben. Kopfgelder sind für Verbrecher gedacht. Nicht für "unbescholtene" Bürger. Ich hab mal eins bekommen, weil ich meinen Mininglaser auf denselben Eisblock wie der betreffende Spieler gerichtet habe.


Kopfgelder sind eher... nicht beachtenswert in der jetzigen Funktionsweise. Die Kopfgeld-Kopfgeldjäger Mechanik funktioniert einfach nicht, wie geplant. Von daher wäre es ein Mechanismus, der meinetwegen auch abgeschafft werden könnte.

Mr. Tibbers on twitter: @Mr_Tibbers

Mr. Tibbers Blog: www.eve-versum.de

Tiberius Zol
Moira.
Villore Accords
#20 - 2015-02-02 12:43:08 UTC
Lieselotte Langts wrote:
Ich fänds gut wenn die Corp/Alliance die den Krieg erklärt bekommt auch eine Möglichkeit bekäme diesem Krieg zu entkommen. Nicht nur über Kapitulation oder Corp verlassen.
Wenn z. B. innerhalb der ersten 24 Stunden des aktiven Krieges kein Kill erfolgt ist der Krieg ungültig/beendet. Und bei einer Verlängerung noch einmal die selbe Möglichkeit.

Das würde den Angreifer zwingen seine Kriegsgegner aktiv zu suchen um Kills zu bekommen und nicht einfach nur am Gate rum stehen und darauf warten das der durchs Gate kommt.
Ich finde es nämlich unmöglich das Corps oder Allianzen wochenlang ein Krieg aufgezwungen werden kann den sie nicht führen können oder wollen.


Naja und dann bleiben die Verteidiger 24 Stunden angedockt und der Krieg ist vorbei. Das ist nun auch keine Lösung und wäre zu einfach. :)

Mr. Tibbers on twitter: @Mr_Tibbers

Mr. Tibbers Blog: www.eve-versum.de

12Next page